Hallihallo meine Lieben!
Nach längerem hin und her Überlegen und Beobachten des Forums habe ich den Entschluss getroffen, dass das "The Missing Paradise" seine Pforten bis aufs Erste schließen wird. Auch wenn der Anfang des Forums sehr vielversprechend ausgefallen war ging das Leben im Board langsam aber sicher immer mehr zurück. Trotz mehrerer Versuche von Euch und Mir ist es uns nicht gelungen, neue Gesichter für unsere Welt der Pok émon zu begeistern, was dazu führte, dass das Forum am Ende lediglich nur noch von Mehrfachaccounts am Leben gehalten wurde, was leider auch nicht das Gelbe vom Ei ist.
Nichtsdestotrotz war die Zeit mit euch und auch mit dem Forum wirklich wunderbar, ich hatte sehr viel Spaß und habe mich jeden Tag gefreut, mit euch und euren Charakteren neue Abenteuer zu erleben. Ich hoffe sehr, dass es euch hier ebenfalls Spaß bereitet hat und ihr mit einem Lächeln auf dem Gesicht zurück an die Zeit im Missing Paradise denken könnt. :P
Das Forum wird erstmal nicht gelöscht und die Beiträge und Grafiken damit auch behalten. Solltet ihr eure Steckbriefe oder ähnliches noch sichern wollen könnt ihr mich über das Storming Gates oder das AniMaCo erreichen, die Links zu meinen Profilen folgen unten.
Ich wünsche allen Usern, Ex-Usern und auch Gästen, die sich bei uns umgesehen haben noch eine schöne Zeit im Rollenspiel und ich bin mir sicher, dass man sich irgendwann irgendwo nochmal wieder sehen wird!
Allerliebste Grüße,
Sansai!

AniMaCo:
.water rat
Storming Gates:
.water rat
© Petite_plume, forumieren.com

Frohes Fest!

MP
 

Optimiert für Chrome

Herzlich Willkommen!
Du befindest dich hier im "The Missing Paradise", einem Pokémon Mystery Dungeon Rollenspiel, das auf den Spielen Team Rot und Team Blau basiert.In diesem Forum kannst du selbst in die Rolle eines Pokémons schlüpfen und gemeinsam mit anderen Abenteuer erleben. Wir haben ein Rating von 14 Jahren, was bedeutet,dass du dich erst anmelden darfst wenn du das 14 Lebensjahr erreicht hast.
Sollten wir dein Interesse geweckt haben kannst du dich hier » registrieren oder dich » einloggen.
StartseiteStartseite  MitgliederMitglieder  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  
» Neue Beiträge
Die neuesten Themen
» Die Clans
von Gast
Sa Feb 06, 2016 10:23 am

» Finsterforst: Ebene 1-5
von Friedrich
Do Feb 04, 2016 3:12 pm

» Nexus Island » captured freedom
von Gast
Mi Feb 03, 2016 5:04 pm

» Einladung zum Valentinsevent | Future Hearts
von Gast
Di Feb 02, 2016 6:26 pm

» Welcome to Fairy Tail! [Änderung]
von Gast
Mo Feb 01, 2016 12:09 am

» Kapitel 2 geht weiter! (Arcus)
von Gast
So Jan 31, 2016 11:58 am

» Digirevenge ~ Digimon Adventure RPG
von Gast
Fr Jan 22, 2016 2:37 pm

» Abenteuerlogbuch von Aversen
von Sansai
Do Jan 21, 2016 10:25 pm

» Perlen der Vergangenheit
von Aversen
Do Jan 21, 2016 2:54 pm

» Liebe Grüße und viele Gesuche!
von Gast
Mi Jan 20, 2016 3:27 pm

» Togameru Kage || Änderung
von Gast
Mi Jan 20, 2016 2:40 pm


Zehro
Einzelgänger
avatar
Charakterinfos:
Erfahrung :
35

Frohes Fest!   Mo Dez 21, 2015 6:21 pm
001 feat. ???
Kaum zu glauben, dass es schon ein halbes Jahr her sein sollte, seit er seine Pflegemutter verloren und zudem auch noch den Schritt in die Zivilisation gewagt hatte... Im Anblick der vielen Lichter und der lärmenden Menge war Zehro nicht gerade wohl, während er um die Häuser strich, nicht wirklich wissend, wohin mit sich und was eigentlich hier los war. Aber ihn kümmerte es wohl auch nicht allzu sehr - es war einfach so, und nun ja. Damit würde er sich wohl abfinden. Irgendwann einmal? Ja, vielleicht. Sicher. Irgendwann.
Meine Güte, die Welt war so laut.
Er wusste nicht, wieso die Pokémon so fröhlich waren - aber vielleicht waren ja auch die Pokémon in den Dungeon in Feierlaune? Was war nur eigentlich an diesem Tag oder in diesen Tagen mit der ganzen Welt los? Er beobachtete umherhetzende Gestalten, die immer wieder panisch auf ihre Uhren blickten. Und ann wieder dies und jenes... Es war ein absolutes Chaos, doch immer wieder... lächelnde Gesichter? Was sie bloß nur hatten? Vielleicht etwas Falsches gegessen? Nein, also er konnte sich keinen wirklichen Reim darauf machen. Aber nun gut. Das war ja auch nicht seine Sache, oder?
Binnen weniger Sekunden war es nun doch seine geworden.
"Hey, ihr da! Wollt ihr nicht - nein, falsch! Kommt wir warten alle auf dem Pokémon-Platz, bis es endlich die Geschenke gibt!", rief ein kommendes Pikachu mit leuchtenden Augen und zog Zehro und ein paar andere Pokémon schnell und hastig mit sich. "Wir haben auch Essen und Punch!", rief es mit leuchtenden Augen - was für ein Enthusiasmus.
Bei dem Wort Essen wurde er jedoch hellhörig... Vielleicht gab er diesem "Weihnachten" ja mal eine Chance...?
Alternative Namensvorschläge wie immer gern gesehen. |D
Nach oben Nach unten
Koji
Forscher
avatar
Charakterinfos:
Erfahrung :
340
Auszeichnungen :

Re: Frohes Fest!   Mo Dez 21, 2015 8:19 pm
MIT ZEHRO & NIGHTAMRE (oder?)  |
#001

Hach, schon so lange war die ganze Stadt in heller Aufregung wegen eines ganz besonderen Festes. Tagelang hatten sich manche darauf vorbereitet; ihre Häuser geschmückt, Geschenke verpackt, Freunde und Familie eingeladen, … Und heute war es endlich soweit. Weihnachten stand vor der Tür, für die Bewohner um den Pokémonplatz herum sogar wortwörtlich. Lichter, ein grosser Baum und so, so viele Pokémon waren dort – oder wenigstens war es das was Koji vermutete. Er selbst war noch nicht dort gewesen, machte sich aber gerade ernsthaft Gedanken darüber zum Pokémonplatz zu gehen.
Aber die Entscheidung wurde ihm abrupt abgenommen. Mit fröhlich strahlenden Augen sprach ihn ein Pikachu wie aus dem nichts an und erzählte aufgeregt von dem Fest. Und Koji hatte gar nicht die Zeit zu sagen, dass er sowieso dorthin wollte, schon wurde er von dem kleinen Elektropokémon geschnappt – und das nicht nur allein. Aber irgendwie konnte er in der Hektik gar nicht erkennen wen das Pikachu da ebenfalls mitgeschleppt hatte.
Und plötzlich lichtete sich die Menschenmenge aus der Strasse in… eine noch grössere Menschenmenge auf dem Pokémonplatz. Aber die Menge hier war anders. Weniger gehetzt und viel erwartungsvoller, fröhlicher. Und wow! So viele Pokémon! Wie hatten die hier überhaupt Platz?
Nach oben Nach unten
Zehro
Einzelgänger
avatar
Charakterinfos:
Erfahrung :
35

Re: Frohes Fest!   Mi Dez 23, 2015 5:51 pm
002 feat. Koji
Es war erstaunlich, wie viele Pokémon sich doch auf einem einzigen Platz zusammenraufen konnten, um neben einander zu stehen und fröhlich zu sein. Ebenso war es merkwürdig, dass hier absolut keine Hetze herrschte - nur fröhliche Gemeinsamkeit und frohlockende Töne waren wahrzunehmen. Ein Geradaks wurde neben dem Fiffyen noch von dem Pikachu aufgegabelt, welche sie nun, nachdem es sie ein gutes Stück näher an den Tannenbaum gezogen hatte, einfach so stechen ließ. Die Worte "Nehmt euch einfach, was ihr haben wollt!" verhallten gerade noch so, als auch Zehros Augenmerk auf das Buffet gelenkt wurde, welches von fleißigen Helfern - unter anderem dem Trio des Restaurantes der Stadt - unterstützt wurde. Oh Mist.
Nun würde er zu Wort kommen müssen.
Etwas beklemmt starrte das Fiffyen die Leckereien an, vor allen Dingen den Apfelstrudel. Aber er wollte einfach kein Wort sagen, traute sich vielleicht nicht, hasste es schlichtweg, zu reden. Es war furchtbar, denn er wusste weder aus noch ein. Denn er wollte diesen Kuchen, verdammt! Er schielte zu seinem scheinbaren Partner dieses Tages, dem Geradaks. Ob es sich etwas bestellen würde? Hoffentlich sprach es ihn nicht an, nur, weil sie zusammen hergeschleppt wurden. Oh nein. Bitte. Bitte, mach, dass es kein Gespräch suchte. Sollte er lieber den Blick abwenden? Oder war das dann... Er wollte einfach kein Gespräch!
Am liebsten wäre er abgehauen, aber nein, die Menge um ihn herum ließ ihn starr an sienem Ort verweilen.
Ich hab dann einfach mal ohne Nightmare gemacht...? :'D
Nächste oder diese Runde beenden? :3 Such's dir aus!
Nach oben Nach unten
Koji
Forscher
avatar
Charakterinfos:
Erfahrung :
340
Auszeichnungen :

Re: Frohes Fest!   Do Dez 24, 2015 12:30 am
MIT ZEHRO  |
#002

Vom Pikachu geführt kamen sie ruck-zuck beim Pokémonplatz an und wurden wortwörtlich vor dem Büffet abgesetzt und stehen gelassen. Jedenfalls war das Pikachu gleich wieder verschwunden und Koji blieb allein mit dem Fyffien zurück – naja, so allein wie man bei all dem Tumult eben sein konnte. Aber das störte ihn auch gar nicht weiter, denn so viel Gutes zu Essen hatte Koji nun wirklich selten auf einem Haufen gesehen. Eigentlich hatte er ja gar keinen Hunger gehabt, aber bei dem Anblick schien sein Magen es sich gleich anders überlegt zu haben.
Doch bald schon wanderte der Blick des Geradaks vom Essen zu seinem Begleiter, der einfach nur stumm neben ihm stand und das Büffet fixierte, seinen Blick dann aber auch unauffällig zu Koji wandte. Wollte er etwa etwas sagen? Das Geradaks sah das Unlichtpokémon fragend an. „Was ist?“, sagte er schliesslich freundlich, gleichzeitig aber auch leicht nervös. War denn irgendwas nicht in Ordnung, dass das Fyffien so gar nichts sagte? Nicht dass Koji grundsätzlich etwas dagegen hätte – ein Stück Ruhe und Frieden war ihm immer Recht und er war ja selbst auch kein grosser Rednerl –, aber vielleicht war ja irgendetwas los..? Und wenn doch nichts war, dann hatte die Frage ja auch keinem geschadet. Oder? Oder würde sein Gegenüber dann denken er sei unnötig neugierig? Das wollte er dann auch wieder nicht…

ooc. Joa, also mir ist's egal. Je nach dem wann du postest können wir gern noch 'ne Runde machen. Ich bin dann einfach ab 17 Uhr oder so weg. Aber wenn du meinst wir kriegen davor noch je 2 Posts hin, dann hab ich nichts einzuwenden (:
Nach oben Nach unten
Zehro
Einzelgänger
avatar
Charakterinfos:
Erfahrung :
35

Re: Frohes Fest!   Do Dez 24, 2015 1:15 pm
003 feat. Koji
Oh Mist. Natürlich hätte er zwar erwarten können, dass man ihn gerade aufgrund seines Seitenblickes ansprach, aber... er war eben nicht so schlau gewesen. Essen ließ einen hungrig werden (zumindest, wenn man es nur ansah) und wenn man hungrig war, setzten alle möglichen Prozesse aus, die für eine gewisse Intelligenz sorgten. Wieso hatte er die ganze Welt nicht einfach ignorieren können? Aber gut... alleine im Dungeon zu bleiben hatte er scheinbar auch nicht so pralle gefunden, dass er sich in der Stadt wiedergefunden hatte. Wie auch immer er nun eigentlich dorthin gelandet war, wo er gelandet war... Was Dwa wohl so machte, ob es wohl einen Pokémonhimmel gab?
Er musste noch antworten - er war vielleicht ein ziemlich wortkarger Kerl, aber nicht unnötig unhöflich. Aber wie sollte er das formulieren? Dass er sich nicht traute, die Pokémon dort anzusprechen, damit sie ihm einen Apfelstrudel gaben, dass seine Stimme wahrscheinlich niemals so laut wäre, dass er gehört werden würde? Hmm. Klang alles ziemlich nach einem Weichei, ha ha... War er denn eins? Nein! "Meine Stimme ist leise." So. Wirklich viel mehr brachte er auch nicht mehr heraus, und das wirklich nur in einer Lautstärke, welche Flüstern sehr sehr nahe kam. Ob der andere ihn überhaupt gehört hatte? Und wirklich verständlich war der Satz wohl nicht... Aber... er bekam gerade keinen anderen hin. Das war derjenige, der sich nach den Fluten von anderen Sätzen, welche sich in seinem Kopf weder niederlassen noch diesem fernbleiben wollten. Kurzum, in seinem Kopf herrschte gerade ein gedankliches Desaster.
Nach oben Nach unten
Koji
Forscher
avatar
Charakterinfos:
Erfahrung :
340
Auszeichnungen :

Re: Frohes Fest!   Do Dez 24, 2015 2:00 pm
MIT ZEHRO  |
#003

Die Antwort des Fiffyens dauerte etwas und war kaum zu verstehen, aber geben gerade weil das Unlichtpokémon sich so viel Zeit mit der Antwort genommen hatte, hatte Koji die Ohren aufmerksam gespitzt und sich auf den kleinen Kerl konzentriert. Ansonsten hätte er wohl gar nicht bemerkt dass Worte den Mund des Fiffyens verlassen hatten. Und selbst so waren sie kaum zu verstehen, waren beinahe in dem allgemeinen Gemurmel der Hintergrundgeräusche und der fröhlichen Gespräche der anderen Pokémon hier untergegangen. Aber Koji brauchte die Worte gar nicht so recht zu verstehen um zu begreifen was sein Gegenüber sagen wollte – auch wenn er sich dessen vielleicht nicht ganz bewusst war.
Aber was war denn mit dem Fiffyen, dass er so leise sprach und kaum ein Wort heraus brachte? Koji meinte das Pokémon schonmal auf den Strassen der Stadt gesehen zu haben, sodass er daher wohl kein Fremder hier sein dürfte. Andererseits konnte es natürlich gut sein, dass es sich dabei um einen anderen Vertreter der Art gehandelt hatte, schliesslich waren Fiffyens keine wirkliche Rarität (und Geradakse und Zigzachse auch nicht, wenn wir schon dabei sind). Oder vielleicht war er nur krank und deshalb heiser? Was es auch war, ob Schüchternheit, Krankheit, charakterliche oder körperliche Eigenheiten; daran ändern liess sich jetzt nichts.
Koji lächelte dem Pokémon aufmunternd zu – jedenfalls hoffte er dass es aufmunternd aussah und nicht etwa unsicher oder verwirrt – und dann fiel ihm der Blick auf das Büffet wieder ein. Fixiert und hungrig. Und er selbst war ja auch hungrig – und es roch ja auch alles so grandios. „Ich glaub‘… Ich glaub‘ ich nehm mir dort mal was.“ , meinte er also, um dem Gespräch wieder etwas Schwung zu verpassen – so eine lange Stille war nämlich immer etwas unangenehm. „Willst du vielleicht auch etwas?“ Kojis Frage klang etwas unsicher, denn wenn er ehrlich sein sollte dann war er nicht die Sorte Pokémon die allen sofort ihre Hilfe anboten. Nicht etwa weil er das nicht wollte, nein! Er kam nur irgendwie nie dazu. Meistens waren die Leute mit Problemen schon weg bis er sich endlich entschlossen hatte ihnen eine Frage stellen konnte oder hatten sich schon andere freundliche Helfer zusammengefunden, sodass man ihn nichtmehr brauchte. Aber heute wollte er wirklich mal jemandem helfen und wenn es nur etwas Kleines war wie Lautstärkebarrieren zu überwinden und was für sie zu bestellen. Ja. Passte doch, bei einem Fest wie diesem.
Nach oben Nach unten
Zehro
Einzelgänger
avatar
Charakterinfos:
Erfahrung :
35

Re: Frohes Fest!   Do Dez 24, 2015 2:13 pm
004 feat. Koji
Er murmelte also mehr vor sich hin, als dass er sprach. Er hatte selbst jetzt noch nicht wirklich seine Gewohnheiten des Dungeonlebens abgelegt, aber nun gut... Verbrachte man nicht sowieso irgendwie auch einen sehr großen Teil der Zeit wiederum in Dungeons? und da reichte es ja, wenn er kämpfen konnte, oder nicht? Doch, das würde vollkommen genügen. Man musste sich ja nicht mit seinem Gegenüber darüber unterhalten, dass sie einander zerfleischen wollten, dass sie in das Territorium eingedrungen sind, was auch immer. Er konnte die dort lebenden Pokémon verstehen. Es war unangenehm, in seiner Stille und in seiner Gewohnheit ständig und wieder und wieder von anderen gestört zu werden, nur weil manche waghalsigen meinten, dass es dort besonders interessant wäre. Aber manche waren ja auch gar nicht auf ein friedliches Leben aus - Zehro im Grunde schon, naja, mehr oder weniger. Er wurde von einer älteren Dame erzogen, welche dem Kampf nicht mehr hinterhertrauerte.
Zehro erntete einen aufmunternden Blick, denn er mit seiner üblichen, nach außen hin sichtbaren Gleichgültigkeit kaschierte. Er wusste einfach nicht, wie er darauf reagieren sollte - er war ein sozialer Krüppel, aber das wurde ihm nicht gerade eben erst klar.
Aber irgendwie schien jeder dasselbe zu wollen, zumindest in diesen Tagen und vor diesem mächtigen Aufgebot an gutem Essen - und es war sogar umsonst, meine Güte! Also... ja, er wollte etwas. Aber... er musste es sagen. Wieso war diese Welt bloß so gesprächsbasiert? "Apfelstrudel." Er brummte irgendwie etwas, versuchte aber, nicht allzu gierig oder so zu klingen. Er sollte sich möglichst unauffällig verhalten oder so...? Und dann sollte er sich vielleicht auch gleich bedanken. Naja. Öh. Joa. Äh. Was?
Nach oben Nach unten
Koji
Forscher
avatar
Charakterinfos:
Erfahrung :
340
Auszeichnungen :

Re: Frohes Fest!   Do Dez 24, 2015 2:31 pm
MIT ZEHRO  |
#004

Eine einsilbige (naja, eigentlich viersilbige) Antwort wurde auf Kojis Frage hin gemurmelt, aber diesmal war er vorbereitet! Jedenfalls hatte er nun mit der leisen, unverständlichen Stimme des Fiffyens gerechnet und sich darauf eingestellt. Da verstand man schon gleich viel mehr! Naja, etwas. „Apfelstrudel?“, fragte er trotzdem nochmal nach – man weiss ja nie – und als nicht sofort lautstarker- äh, einfach grundsätzlich kein Protest folgte machte er sich auf den Weg. Das Gedränge um das Büffet passte ihm nicht sonderlich und war er nur froh als er nur einige Augenblicke später gleich mit zwei Apfelstrudeln in den Pfoten wieder zum Fiffyen kam – und zweimal dasselbe zu bestellen war auch einfacher gewesen als sich selbst noch was auszusuchen. Er hatte ja auch nichts gegen Apfelstrudel einzuwenden. „Bitteschön.“ Koji reichte dem Fiffyen sein Stück, stolz dass er sich erfolgreich durch die Menge gekämpft hatte… Oder so. Er nahm einen Bissen und stellte sich wieder auf alle Viere, um wieder mehr oder weniger auf Augenhöhe mit dem Fiffyen zu sein. „Ich bin übrigens Koji.“ Vielleicht würde sein Gegenüber ihm ja auch seinen Namen verraten – wäre jedenfalls besser als wenn er ihn in Gedanken einfach nur ‘das Fiffyen‘ nannte. Besonders exklusiv war die Bezeichnung ja nicht gerade – ha, vorhin hatte er am Büffet gleich zwei weitere Vertreter dieser Art getroffen.
Nach oben Nach unten
Zehro
Einzelgänger
avatar
Charakterinfos:
Erfahrung :
35

Re: Frohes Fest!   Do Dez 24, 2015 3:24 pm
005 feat. Koji
Es schien zumindest so, dass das Geradaks mit der Art des Fiffyens zumindest irgendwie klarzukommen schien, oder zumindest versuchte, darauf einzugehen. Zumindest hatte er die vier Silben - er fühlte sich jetzt schon, als ob er mehr geredet hätte als in der letzten vergangenen Woche - scheinbar verstanden und wiederholte sie dann noch einmal fragend. Er nickte, kaum merklich, und verharrte dann wieder weiter an der Stelle. Und er fragte sich, ob er dem Geradaks nun folgen sollte, oder nicht, ob er einfach hier bleiben konnte, oder ob er doch noch vielleicht... Aber dann kam das Geradaks auch wieder zurück, aber mit zwei Apfelstrudeln! Scheinbar hatte er es auch essen wollen, dem Fiffyen aus Versehen zwei geholt - das glaubte er aus Prinzip nicht, immerhin war ihm kaum Freundlichkeit begegnet, und das wäre schon zu viel des Guten gewesen; so viel würde er auch nicht essen... oder? - oder was auch immer ihn dazu bewegt hatte, zwei Apfelstrudel zu holen, sie waren nun da.
Er nahm den ihm dargebotenen Apfelstrudel mit einem Nicken. Und äh. Öh. Mist. Ah. Manno. Ey. Äh. Danke. Okay, er musste sich noch bedanken, bedanken, bedanken. "Danke", kam es dann eher verspätet und mit winziger Lautstärke, als sein Gegenüber an eine Selbstvorstellung ging. Und oh Mist. (Wie oft dachte er das wohl noch?) Er musste sich nun auch vorstellen. Also, Klappe auf und raus mit den Wörtern! ... Wenn es denn so einfach wäre, aber nein, die Welt war nicht einfach. "Zehro." Schlicht und simpel, er war nicht wirklich ein Fan von Sätzen, so schien es wohl zumindest.
Gerade, als er seinen ersten Bissen des köstlichen Apfelstrudels genommen hatte, kam das kleine Ding von Pikachu mit leuchtenden Augen auch schon wieder. "Ich hoffe, ihr amüsiert euch auch prächtig? Ja? Ja? Los, los, kommt, es gibt gleich Geschenke, Geschenke, Geschenke!" Dieses Pikachu schien wirklich regelrecht durchzudrehen, so schien es zumindest, und es tanzte im Kreis, nahm seine zwei Geiseln wieder und zog sie mit sanfter Gewalt näher an den Tannenbaum heran.
Nach oben Nach unten
Koji
Forscher
avatar
Charakterinfos:
Erfahrung :
340
Auszeichnungen :

Re: Frohes Fest!   Fr Dez 25, 2015 12:49 am
MIT ZEHRO  |
#005

Besonders Gesprächig war sein Gesprächspartner wohl nicht (haha), aber irgendwie machte das Koji auch nichts aus. War doch auch gut einfach so in aller Ruhe essen zu können, nicht? Jedenfalls nickte er bei der knappen Vorstellung des Fyffiens und kaute auf seinem Apfelstrudel herum – falls es denn überhaupt eine Vorstellung gewesen war, vielleicht hatte sein Gegenüber mit dem Wort ‘Zehro‘ ja auch etwas ganz anderes gemeint, aber da er nicht weiter darauf einging war es wohl auch nichts wirklich Diskutables.
Aber bei Ruhe und Frieden in der fröhlichen Pokémonmenge blieb es nicht. Jedenfalls kam Koji bei seinem – gar nicht so leicht zu ergatternden – Apfelstrudel gar nicht weit und schon tauchte das Pikachu von vorhin wieder auf. Strahlend und enthusiastisch redete es auf sie ein hatte Koji nichteinmal die Zeit verdutzt zu protestieren, da wurde er schon zum Tannenbaum geschoben. Geschenke? Was für Geschenke? Ah, und da waren sie schon. Ein ganzer Haufen von bunten Päckchen, sorgfältig verpackt und mit Mustern und Bändern verziert. Oooh! So viele hatte Koji echt noch nie gesehen.
Doch nicht nur er und sein stiller Begleiter wurden näher an den riesigen Tannenbaum gebracht. Koji merkte wie sich die Menge merklich um den Baum herum verdichtete. Und auch die Gesprächsfetzen die er hörte drehten sich bald nur noch um eines: Geschenke!
Ja, aber… Sollten sie jetzt einfach von dem Stapel nehmen? Etwas unsicher kaute Koji weiter auf einem Apfelstrudel herum und hatte auch bald seinen letzten Bissen verschlungen. Er sah zu Zehro – falls das denn jetzt wirklich sein Name war und nicht nur ein Statement – runter. Doch ob dieser mehr mit den Geschenken anzufangen wüsste war eher fraglich. Das Fiffyen hatte sich schliesslich nichtmal getraut einen Apfelstrudel zu holen und jetzt einfach da eines von all diesen tollen Geschenken zu nehmen war selbst Koji etwas zu viel. Durften sie denn das?
Doch die Frage wurde sogleich geklärt, als ein junges Rattfratz sich von der Menge um dem Baum herum loslöste und schnurstracks auf ein hellblau eingewickeltes Päckchen mit rotem Band zu rannte „Das hier will ich, Mama!“, verkündete das junge Pokémon freudig. Und alsbald lösten sich immer mehr einzelne Pokémon von der Gruppe, suchten sich etwas aus oder – und das wurde sogar immer häufiger – nahmen ein Geschenk und gaben es einem ihrer Freunde oder Verwandten. Aus dem freudigen Beisammensein vieler Pokémon wurde ein freudiges Geschenke verteilen und auspacken. Und Koji stand irgendwie etwas ahnungslos vor dem Baum und war somit auch gleich im Weg vieler Pokémon. Nachdenklich blickte das Geradaks auf die Geschenken, anschliessend auf das Fiffyen welches ihn wohl oder übel zu dem Baum begleitet hatte – niemand kam gegen dieses Pikachu an, so viel war sicher. Hm…
Ein Entschluss wurde gefasst. „Bin gleich wieder da.“, meinte er zu seinem Leidensgenossen – obwohl sie ja gar nicht so viel litten und das ganze einfach nur faszinierend toll war. Innert weniger Schritte war er beim langsam kleiner werdenden Gebirge (nicht Berg, Gebirge) von Geschenken angekommen und schnappte sich nach einigem Nachdenken ein kleines graues, ganz unauffällig neben all den farbenfrohen Päckchen. Mit dem Geschenk im Schlepptau machte er sich zurück auf den Weg zu Zehro und präsentierte es ihm dann stolz. „Bitteschön, das ist für dich.“ Öh, ja. War doch etwas merkwürdig einem Wildfremden was zu schenken, aber irgendwie passte es doch zu den Festlichkeiten und ausserdem passte das Päckchen zu Zehro. Irgendwie. Nicht nur wegen der Farbe, aber… Hach, er hatte keine Ahnung wieso, aber es passte eben einfach. Und ausserdem hätte das Fiffyen wohl kaum selbst ein Geschenk für sich genommen – nicht wenn er nichtmal einen Apfelstrudel hatte holen können. Oder? Oder vielleicht hätte er etwas anderes gewollt. Vielleicht mochte er das unscheinbare graue Viereck nicht. Vielleicht passte der Inhalt ja gar nicht.
Aber im Endeffekt machte das ja auch nichts. Es war der Gedanke der zählt. Das war ja schliesslich der ganze Sinn von Weihnachten, oder? Nicht nur das Beisammensein mit Freunden und Verwandten, sondern auch mal Unbekannten zu helfen; auch mal an Unbekannte zu denken. Und wer weiss, vielleicht interessierte es Zehro dann auch gar nicht was in dem kleinen Geschenk drin war, welches ihm ein Geradaks stolz aber zunehmend unsicher präsentierte. Ja, vielleicht. Und selbst wenn nicht, dann war auch keinem Leid getan, denn im Grossen und Ganzen feierten die Pokémon hier alle fröhlich und mal ganz ehrlich: Wer konnte da schon schlecht gelaunt sein?
Nach oben Nach unten
Zehro
Einzelgänger
avatar
Charakterinfos:
Erfahrung :
35

Re: Frohes Fest!   Fr Dez 25, 2015 2:19 pm
006 feat. Koji
Man verzehrte also nur mit dem minimalen Gesprächsanteil einer Vorstellung den Apfelstrudel, welcher wirklich köstlich schmeckte! Ob er wohl aus dem Sahnehäubchen war, oder doch aus großmütterlicher Hand? Zehro war es so ziemlich egal. Im Dungeon jedenfalls hatte es meistens nicht solche Leckereien gegeben, von daher... war es ihm so ziemlich egal, woher es stammte. Zum Glück wollte Koji ebenfalls so wenig reden wie Zehro, oder war zumindest keine Labertasche. Das hätte ihm noch gefehlt... Er hatte ja jetzt schon zu viel geredet, zumindest für seinen Geschmack. Er war diese plappernde Welt und diese laute, lärmende Menge nicht gewohnt, immer noch nicht. Aber in die Donnerhallhöhle zurückzukehren war auch keine Option... Zumindest nicht für ihn. Da lagen zu viele berdrückende Gedanken, aber in einem halben Jahr sollte er Dwa die Ehre erweisen.
Wenn sie denn dann noch da war.
Aus den Gedanken gerissen wurde er von dem Pikachu, welches erneut wieder zu ihnen gekommen war, um sie dieses Mal zum Baum zu zerren - womit hatte er das bloß verdient? Innerhalb kürzester Zeit war das Pikachu in der Menge untergetaucht, und zudem fanden sie sich vor einem wahren Gebirge aus Geschenken wieder. Oh sein Arceus. So viele Päckchen auf einem Haufen gab es wohl nicht einmal am geschäftigsten Tag in der Pelipper-Post - und das sollte wohl schon etwas heißen. Durfte man sich da... einfach so etwas nehmen? Oder wie lief das ganze eigentlich ab? Ein Rattfratz schien es genau zu wissen, denn es stürmte, als würde es von tausend Bibors gejagt, auf das Gebirge zu und nahm sich eines der Pakete dort. Und man nahm sich, schenkte es anderen und lachte.
Wirklich wohl fühlte Zehro sich in der Menge nicht, blickte sich eher unsicher um und fragte sich, wie er hier gelandet war. Das Geradaks verabschiedete sich dann ebenfalls mit ein paar kurzen Worten und Zehro? Wirklich viel Lust darauf, hier unterzugehen, hatte er nicht, aber es würde wohl nur schlimmer werden, wenn Koji ihn nachher suchen würde und seinen Namen laut durch die Menge rufen würde... Also verharrte er an Ort und Stelle. Wenngleich es doch etwas heftig war, wenn man denn da einfach vor dem Gebirge bleiben wollte, und sich nicht mitreißen lassen sollte.
Koji kam dann nach einer Weile wieder, ein kleines, graues Paket in den Klauen. Zehro musterte es doch mit einem Anzeichen von Verwunderung. Das war für ihn? Irgendwie war's jetzt wieder unangenehm geworden... Und vielleicht... Zehro trottete sich ebenfalls stillschweigend auf und stürzte sich in das Getummel, nur hoffentlich würde Koji bei seiner Rückkehr nicht schon wieder verschwunden sein. Immerhin hätte er das dann auch gleich lassen können, aber gut. Er wollte sich auch erkenntlich zeigen, immerhin hatte er dank dem Geradaks auch einen Apfelstrudel bekommen. Er wählte also ein mittelgroßes Paket in Weiß aus, welches er an der braunen Schleife behutsam packte. Dann nur noch zurück.
In der Hoffnung, dass sich Koji trotz der doch etwas unhöflichen Geste nicht von der Stelle bewegt hatte, legte Zehro das Paket vor diesem ab. Ein heiseres: "Fröhliche Weihnachten", kam aus seinem Mund, das hatte er sch von dem Rest der Menge abgeschaut. Wie griesgrämig man auch war, gewisse Freundlichkeiten einfach zu ignorieren lag doch nicht in dem Sinne des Fiffyens.
Nach oben Nach unten
Koji
Forscher
avatar
Charakterinfos:
Erfahrung :
340
Auszeichnungen :

Re: Frohes Fest!   Fr Dez 25, 2015 5:23 pm
MIT ZEHRO  |
#006

Stumm betrachtete Zehro das Packet, das Koji ichm hinhielt und trottete dann ohne ein Wort zu sagen selbst auf den Berg von Geschenken zu… Ohje. Hatte er es doch nicht gewollt? Das war jetzt etwas peinlich. Koji liess betreten die Ohren hängen und betrachtete selbst das Päckchen… Naja, es war ja wirklich etwas klein und so… Sollte er es jetzt vielleicht selbst aufmachen?
Koji war völlig in Gedanken versunken, was er denn jetzt mit dem Geschenk tun sollte, als ihm plötzlich ein weisses Paket mit braunem Band vor die Nase gehalten wurde. „Huch!“ Das Geradaks schaute erschrocken auf und entdeckte Zehro, der ihm mit seiner gewohnt leisen Stimme ein frohes Weihnachten wünschte. Oh! Dann war das Geschenk also für ihn? Koji grinste, wünschte dem Fiffyen mit einem gutgelaunten „Gleichfalls.“ dasselbe und legte dessen Geschenk vor seine Füsse, bevor er sich selbst ans auspacken machte.
Und so wurden Geschenke getauscht und aufgemacht und wie bei so vielen Pokémon um sie herum freute man sich einfach über das was man bekommen hatte, ganz egal was es denn nun war – wobei die Mütze, welche im weissen Paket versteckt gewesen war das Geradaks tatsächlich freute und er sie gleich mal aufsetzte. Das Fest am Platz nahm so seinen Lauf. Es wurde viel gegessen, gefeiert, geschenkt und beschenkt und als die Besucher langsam den Pokémonplatz verliessen und in ihre warmen Häuser gingen waren alle von ihnen zufrieden und glücklich.
Und Koji, nun Koji war einfach nur froh auch mal was Gutes getan zu haben – und wenn es sich dabei nur um das Überbringen eines Apfelstrudels und eines kleinen Päckchens gehandelt hatte.
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte

Charakterinfos:

Re: Frohes Fest!   
Nach oben Nach unten
 
Frohes Fest!
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Frohes Fest und guten Rutsch!
» [Event/Informationen] Das Fest der Versöhnung
» Das Judentum
» Halloween, was gehört zu einer richtigen Grusel-Party und wie findet ihr das Fest des Horrors?
» Bewohnt ein Leistungsberechtigter eine Mietwohnung, welche ohne Heizung vermietet wurde, können die Kosten für die Beschaffung von Heizkörpern oder Öfen, die fest installiert werden, als Kosten der Unterkunft vom Jobcenter zu übernehmen sein.

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
The Missing Paradise :: Weihnachtszeit!-