Hallihallo meine Lieben!
Nach längerem hin und her Überlegen und Beobachten des Forums habe ich den Entschluss getroffen, dass das "The Missing Paradise" seine Pforten bis aufs Erste schließen wird. Auch wenn der Anfang des Forums sehr vielversprechend ausgefallen war ging das Leben im Board langsam aber sicher immer mehr zurück. Trotz mehrerer Versuche von Euch und Mir ist es uns nicht gelungen, neue Gesichter für unsere Welt der Pok émon zu begeistern, was dazu führte, dass das Forum am Ende lediglich nur noch von Mehrfachaccounts am Leben gehalten wurde, was leider auch nicht das Gelbe vom Ei ist.
Nichtsdestotrotz war die Zeit mit euch und auch mit dem Forum wirklich wunderbar, ich hatte sehr viel Spaß und habe mich jeden Tag gefreut, mit euch und euren Charakteren neue Abenteuer zu erleben. Ich hoffe sehr, dass es euch hier ebenfalls Spaß bereitet hat und ihr mit einem Lächeln auf dem Gesicht zurück an die Zeit im Missing Paradise denken könnt. :P
Das Forum wird erstmal nicht gelöscht und die Beiträge und Grafiken damit auch behalten. Solltet ihr eure Steckbriefe oder ähnliches noch sichern wollen könnt ihr mich über das Storming Gates oder das AniMaCo erreichen, die Links zu meinen Profilen folgen unten.
Ich wünsche allen Usern, Ex-Usern und auch Gästen, die sich bei uns umgesehen haben noch eine schöne Zeit im Rollenspiel und ich bin mir sicher, dass man sich irgendwann irgendwo nochmal wieder sehen wird!
Allerliebste Grüße,
Sansai!

AniMaCo:
.water rat
Storming Gates:
.water rat
© Petite_plume, forumieren.com

Blumen und Geschenke

MP
 

Optimiert für Chrome

Herzlich Willkommen!
Du befindest dich hier im "The Missing Paradise", einem Pokémon Mystery Dungeon Rollenspiel, das auf den Spielen Team Rot und Team Blau basiert.In diesem Forum kannst du selbst in die Rolle eines Pokémons schlüpfen und gemeinsam mit anderen Abenteuer erleben. Wir haben ein Rating von 14 Jahren, was bedeutet,dass du dich erst anmelden darfst wenn du das 14 Lebensjahr erreicht hast.
Sollten wir dein Interesse geweckt haben kannst du dich hier » registrieren oder dich » einloggen.
StartseiteStartseite  MitgliederMitglieder  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  
» Neue Beiträge
Die neuesten Themen
» Die Clans
von Gast
Sa Feb 06, 2016 10:23 am

» Finsterforst: Ebene 1-5
von Friedrich
Do Feb 04, 2016 3:12 pm

» Nexus Island » captured freedom
von Gast
Mi Feb 03, 2016 5:04 pm

» Einladung zum Valentinsevent | Future Hearts
von Gast
Di Feb 02, 2016 6:26 pm

» Welcome to Fairy Tail! [Änderung]
von Gast
Mo Feb 01, 2016 12:09 am

» Kapitel 2 geht weiter! (Arcus)
von Gast
So Jan 31, 2016 11:58 am

» Digirevenge ~ Digimon Adventure RPG
von Gast
Fr Jan 22, 2016 2:37 pm

» Abenteuerlogbuch von Aversen
von Sansai
Do Jan 21, 2016 10:25 pm

» Perlen der Vergangenheit
von Aversen
Do Jan 21, 2016 2:54 pm

» Liebe Grüße und viele Gesuche!
von Gast
Mi Jan 20, 2016 3:27 pm

» Togameru Kage || Änderung
von Gast
Mi Jan 20, 2016 2:40 pm


Sansai
Normal-Rang
avatar
Charakterinfos:
Erfahrung :
425
Auszeichnungen :
http://missingparadise.forumieren.com

Blumen und Geschenke   So Dez 20, 2015 2:44 pm
{ im HQ der Traumläufer } mit Schehezerade | 001
Unsicher stand das kleine Tragosso vor der Tür zu Schehezerades Zimmer bei den Traumläufern. Alles hier war in Weihnachtsstimmung, alles war geschmückt und überall standen leckere Kekse herum, die nur so darauf warteten, gegessen zu werden. Doch Sansai konnte sich gerade nicht auf die Kekse konzentrieren, denn er musste eine ganz andere Hürde überwinden: das Anklopfen.
Das Tragosso hatte sich sogar eine extra neu gekaufte Schleife um den Hals gebunden, mit einem wunderschönen Rubin in der Mitte. Hinter dem Rücken hatte er in einer Hand einen Strauß schicker, weißer Blumen und in der anderen, wie immer, seinen Knochen. Und nun starrte er wie gebannt auf die Holztür vor sich und konnte sich nicht dazu überwinden, zu klopfen. Komm schon, du Feigling..! Du hast gegen ein fieses Arkani gekämpft, also wirst du ja wohl auch klopfen können.., dachte er sich wütend und stapfte von einem Fuß auf den anderen. Gut, dass ihn niemand so sehen konnte..!

Mit einem Mal packte ihn der Mut und der Knochen wurde ein paar Mal gegen das Holz geschlagen (natürlich nicht zu feste, haha..) und im nächsten Moment wollte Sansai schon davon laufen - doch gerade als er es versuchen wollte öffnete sich die Tür langsam, so dass er dazu gezwungen war, doch zu bleiben. Schehezerade öffnete die Tür und sah ihn ein wenig verwundert an, und schon hielt er dem Pokemon die weißen Blumen ins Gesicht und lächelte schief (und verlegen..). "Hallo! Möchtest du.. äh.. also.. möchtest du..", stammelte er vor sich hin und sah seine Partnerin unsicher an. "Möchtest du mit.. mir.. also.. mit mir.. zum.. zum Fest gehen?" Puh, endlich war es raus..!



Zuletzt von Sansai am Mo Dez 21, 2015 10:31 am bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Schehezerade
Traumläufer: Mitglied [Normal]
avatar
Charakterinfos:
Erfahrung :
170
Auszeichnungen :

Re: Blumen und Geschenke   So Dez 20, 2015 3:31 pm

+001 | mit Sansai
Hundustermüde war sie gestern noch in das Bett gefallen, nachdem der gestrige Tag entgegen den Erwartungen doch recht voll geworden! Nun aber schlief sie noch, als jemand an ihre Tür klopfte und mit einem Murren stieg sie aus dem weichem Bett auf, streckte sich einmal genüsslich und öffnete sofort die Tür.
Sobald sie jedoch die Tür aufgemacht hatte und ihren Teampartner sah, der ihr sogleich einen Strauß mit wunderschönen, weißen Blumen in das Gesicht hielt, war ihre Verwunderung doch ein wenig ... groß ... Und seine Worte konnte er irgendwie nicht so richtig verstehen, sie waren teilweise ein wirres Durcheinander, was sie aber irgendwie süß fand, und - siehe da, endlich verstand das Flunkiferfräulein, warum das Tragosso da vor ihrer Türe stand.
... Nur harkte es noch ein wenig in ihrem Kopf. Fest? Welches Fest?, schoss es ihr durch den Kopf und sie verengte für einen winzigen Moment die Augen zu kleinen Schlitzen, ehe ihr auffiel, was für ein Fest denn gerade stattfand. "NATÜRLICH!", gab sie sich selbst mit der Hand gegen die Stirn schlagend von sich, wie konnte ihr das denn nur entfallen? Sofort wandte sie ihr Wort an ihren Teampartner. "Natürlich, gerne!", wiederholte sie strahlend und nickte eifrig, ohja, jetzt wollte sie auch sehen, was aus dem Fest geworden ist, und zwar ganz dringend!
Dann aber argwöhnte sie noch einmal den Strauß, den ihr Partner so augenscheinlich vor sich hielt. "E-eh ...", fing sie mit einem Male an zu stottern und fragte mit schief gelegtem Kopf: "S-sind die für mich ...?" Das konnte doch nicht sein, oder? ... Schnell schnappte sie sich einen herumliegenden Keks und kaute nachdenklich, während sie auf die Antwort ihres Partners wartete.
Nach oben Nach unten
Sansai
Normal-Rang
avatar
Charakterinfos:
Erfahrung :
425
Auszeichnungen :
http://missingparadise.forumieren.com

Re: Blumen und Geschenke   Mo Dez 21, 2015 10:36 am
{ im HQ der Traumläufer } mit Schehezerade | 002
Wow, Schehezerade schien wirklich müde zu sein, dass sie nicht mal auf Anhieb wusste, um welches Fest es ging.. Dabei hatte sie schließlich seit Tagen von nichts anderem geredet und jetzt wollte sie es allen ernstes verpennen? Was ein Glück, dass der holde Ritter Sansai gekommen war um die Maid aus ihrem Schlaf zu wecken.. oder so.
Kaum, dass das Flunkifer verstanden hatte worum es ging war sie schon wieder komplett die alte - irgendwie hyperaktiv, dabei aber so eine Lebensfreude ausstrahlend, dass Sansai nicht anders konnte als sie anzugrinsen. Schehezerade schaffte es einfach immer, ihn zum Grinsen zu bringen! Woran es lag konnte das Tragosso bei Arceus nicht sagen, aber die beiden ergänzten sich einfach so gut.
"Sehr gut! Dann komm schnell!", rief Sansai fröhlich aus und wollte die Flunkiferdame am Arm packen um sie mit zu ziehen, bis das Gespräch.. umschwenkte und Sansai seine Freundin verdutzt ansah. "Oh, äh.. äh.." Der Knochen regte sich und kratzte Sansai verlegen am Hinterkopf, ehe er nickte und auf den Boden sah. "Ja..", flüsterte er dann und sah wieder hoch, ziemlich schief und verlegen grinsend.

Man konnte nun nicht ewig über ein paar schöne Blumen sprechen, und so machten sich die beiden schon bald auf in Richtung Pokemonplatz, der bereits mit einem riesigen Tannenbaum in der Mitte geschmückt war. Sansai sah in den Himmel und verzog kurz das Gesicht. "Ich hoffe, dass es heute noch schneit.", meinte er nachdenklich und sah sich auf dem Platz um. Die Vorbereitungen für das Fest waren in vollem Gange. Stände wurden aufgebaut, der Tannenbaum geschmückt.. heute Abend würde es losgehen!
Nach oben Nach unten
Schehezerade
Traumläufer: Mitglied [Normal]
avatar
Charakterinfos:
Erfahrung :
170
Auszeichnungen :

Re: Blumen und Geschenke   Mo Dez 21, 2015 6:16 pm

+002 | mit Sansai
Genug Zeit, um es peinlich zu finden, dass sie das Fest einfach vergessen hatte, hatte sie auch nicht, denn das Tragosso wurde (ähnlich wie Schehezerade) von einer plötzlichen Welle von Euphorie gepackt und sie wollten sogleich los, als das Flunkiferfräulein die Aufmerksamkeit auf den Blumenstrauß lenkte. Eine positive Antwort hatte sie ehrlich gesagt nicht erwartet, weswegen ihre Wangen - sie waren ja nicht wirklich aus Stahl - ein wenig rot, rosa anliefen. Aber was hätte er denn auch damit machen sollen? Sie an jedes x-beliebige Pokémon schenken? ... Wäre auch eine Möglichkeit gewesen, aber scheinbar die falsche. "D-Danke ...", drukste das Flunkiferfräulein verlegen lächelnd herum und nahm den Strauß mit einigen hektischen Bewegungen an sich, wobei sie irgendwie auch Sansais Blicken auswich ... "Bin sofort wieder da, ich stelle sie nur gerade wohin!", sagte sie noch, ehe sie noch kurz wieder in ihr Zimmer trottete, eine Vase suchte und sie mit Wasser befüllte, die Blumen hineinstellte, mit ihren flachen Händen gegen ihre sich warm anfühlenden Wangen klatschte (Herrje, was war denn nur los?) und sich schließlich noch eine Blume aus dem Strauß nahm, um sie an ihrer Umhängetasche, die sie ebenfalls direkt umhing (ihr Notizbuch!), zu befestigen.
Nun hatte sie sich wieder einigermaßen gefangen und grinste, die Tasche noch einmal schulternd, Sansai an. "Dann los!"

Mit funkelnden, glitzernden und strahlenden Augen sah sich das Flunkiferfräulein um, nahm jedes noch so kleine Detail auf, alles schien ihr förmlich in die Augen zu springen. Auch, wenn sie das Fest schon durchaus öfter erlebt hatte, war es für sie immer noch faszinierend! "Das wäre cool!", rief Schehezerade aus, als sie Sansais Worte vernahm und grinste ihn an, "Eigentlich hatte Dolos das ja versprochen ... wo der nur steckt?" Sie sah sich stirnrunzelnd um und schnaubte einmal kurz prüfend mit der Nase auf.
"Was möchtest du denn besonders gerne machen?", fragte sie ihren Partner und ihre heutige Begleitung lächelnd und die Hände hinter dem Rücken verharkend, wobei ihr Hintermäulchen regelmäßig und nicht allzu hektisch klapperte. Uwah, wie sie sich auf den Abend freute!
Nach oben Nach unten
Sansai
Normal-Rang
avatar
Charakterinfos:
Erfahrung :
425
Auszeichnungen :
http://missingparadise.forumieren.com

Re: Blumen und Geschenke   Di Dez 22, 2015 12:16 am
{ auf dem Marktplatz } mit Schehezerade | 003
Sie befanden sich also nun auf dem Marktplatz und es würde nicht mehr allzu lange dauern, bis das Fest beginnen würde. Die Zeit bis dahin müsste man jedoch noch überbrücken, so dass Sansai sich neugierig umsah um heraus zu finden, was man denn so unternehmen könnte.
"Dolos?", wiederholte Sansai fragend und sah zu seiner Partnerin. Wer war Dolos..? Man konnte förmlich sehen wie die Zahnräder in seinem Kopf ratterten, bis es ihm aufging. "Ach! Das Rexblisar!" Schnell nickte Sansai und verschränkte die Hände hinter dem Kopf. "Naja, ich denke schon. Ansonsten müssen wir ihn verprügeln." Sansai zuckte mit den Schultern und ließ die Hände wieder sinken. Der Blick ging in den Himmel, dann wieder zu Schehezerade.

Tja.. was wollte er unternehmen? Bis das Fest starten würde hatte man ja noch Zeit.. "Wie wäre es wenn wir helfen, den Baum zu schmücken?", schlug Sansai also vor und deutete zu der großen Tanne, die bereits fleißig von Pokemon geschmückt wurde. Es standen mehrere Kisten mit Schmuck um den Baum herum und die Pokemon konnten sich offensichtlich einfach bedienen. Glücklicherweise halfen auch allerlei Flugpokemon, so dass die Tanne nicht nur unten geschmückt wurde...
Nach oben Nach unten
Schehezerade
Traumläufer: Mitglied [Normal]
avatar
Charakterinfos:
Erfahrung :
170
Auszeichnungen :

Re: Blumen und Geschenke   Di Dez 22, 2015 2:21 pm

+003 | mit Sansai
Sie wartete gespannt, bis dem Tragosso wieder einfiel, wer Dolos war - den Namen müsste er doch eigentlich kennen und sie unterlag nach der Wartezeit auch keiner Enttäuschung, er erinnerte sich tatsächlich daran! "Genau!", bejahte sie mit ihrem Kopf nickend, und sah ihn bei seiner nächsten Bemerkung skeptisch-lächelnd an. "Meinst du ...?", grinste sie ihn schief an. Das wäre doch zu sehr die harte Tour, oder nicht? Aber sie ließ es einmal dabei und genoss einfach die ungebannte Vorfreude auf das Fest!
Hoffentlich würde Dolos keine Zicken machen ...

Ihre Augen glitzterten beinahe panisch auf, so rasch war das Funkeln in ihren Augen zu sehen, als Sansai seinen Vorschlag machte. "Au ja!", rief sie begeistert und klatschte sich in die Hände und packte ihn sogleich euphorisch am Arm und zerrte ihn zum großen Baum, damit sie ja auch noch etwas von dem Schmuck abbekamen und so (dass sie damit Sansai ihr geweihtes Hintermäulchen entgegenstreckte, schien sie dabei vielleicht nicht allzu beachten, wobei man sagen muss, dass das Mäulchen auch schön ruhig blieb). Sie sah prüfend in die Kisten, ehe sie dann doch eher damit anfing, wahllos irgendwelchen Krams aus den Kisten zu nehmen und damit den Baum zu dekorieren - mal mit, mal ohne Flugpokémon, wobei es besonders unten schon ein wenig ... voll aussah.

Damit vertrieben sich die beiden die Zeit, ehe Schehezerade, als die Dämmerung anfing, sich genüsslich streckte und sich erneut fasziniert umsah. "Wah!", rief sie aus, "Sie sind ja schon fast fertig, das dauert nicht mehr lange, oder nicht?" Sie lächelte Sansai voller Vorfreude an und vor lauter Freude konnte sie auch einfach nicht still stehen, ehe ihr mit Schrecken einfallen wollte, dass sie doch noch etwas zu Hause vergessen hatte!
"Oh nein, ich hab meinen Stift vergessen ...", sagte sie mit betrübter Stimme, das passierte ihr sonst nie ... "Ich gehe ihn schnell holen, es hat ja noch nicht angefangen!" Damit winkte sie kurz zu Sansai, ehe sie sich auf dem Weg machen wollte, als sie mitten auf diesem auch schon wieder abgefangen wurde.
"Hey, was machst du denn hier? Das ist die falsche Richtung!", sagte ein Pikachu plötzlich zu ihr und stoppte sie in ihrem Gang.
"Oh, nein, ich wollte nur ...", versuchte sie zu erklären, aber das Pikachu war vielleicht penetrant ...
"Nein, nein, nein! Keine Ausreden heute Abend, junges Fräulein, heute Abend wird gefeiert und da darfst du auch nicht fehlen!", plapperte er nur all ihre Ausrufe ignorierend weiter und schob sie (so gut es ging ...) wieder Richtung Pokémonplatz.
Als sie Sansai wieder sehen konnte, winkte und lächelte sie ihn nur ein wenig verwirrt an, ihren Stift hatte ja immerhin nicht holen können ... "Na, du kannst doch auch niemanden warten lassen!", meinte das Pikachu weiter munter, als er sah, dass das Flunkiferfräulein scheinbar nicht alleine auf dem Fest sein wollte.
Nach oben Nach unten
Sansai
Normal-Rang
avatar
Charakterinfos:
Erfahrung :
425
Auszeichnungen :
http://missingparadise.forumieren.com

Re: Blumen und Geschenke   Mi Dez 23, 2015 12:00 pm
{ auf dem Marktplatz } mit Schehezerade | 004
Es ging also an das Schmücken des Baumes! Sansai hatte sich ohne Zicken von Schehezerade mitziehen lassen und erhielt dann den einmaligen Blick direkt auf Schehezerades Hinter...mäulchen. Uäh. Sansai zog die Augenbrauen hoch und betrachtete den komischen zweiten Mund seiner Partnerin, was irgendwie (auch nach der ganzen Zeit) immer noch ziemlich gruselig war. Schließlich.. naja, zwei Münder? Sansai hatte sich schon öfter gefragt ob Schehe damit wohl auch jemanden fressen konnte und der wurde dann verdaut.. oder war das nur ein Accessoire-Mund, der lediglich zum Kämpfen gedacht war? Die Fragen behielt Sansai jedoch für sich, denn irgendwie erschienen sie ihm irgendwie.. unpassend. Schehezerade fragte ja schließlich auch nicht, wieso Sansai den Schädel seiner toten Mutter auf dem Kopf trug, und das war mindestens genau so komisch!

Die Zeit mit Schehezerade und dem Baum verging wie im Flug - schon bald waren die Stände aufgebaut und die Lichter wurden angemacht. In den bunten Weihnachtskugeln spiegelten sich allerlei Farben dank der Lichter und erschufen ein wunderschönes Bild, von dem Sansai hin und weg war! Es würde nun nicht mehr lange dauern, bis das Fest "offiziell" anfing, doch es waren schon viele Pokemon hier und die Stände waren auch schon auf. Offiziell begann es aber erst, wenn Madame Serri ihre Rede hielt, die sich gerade schon bereit machte um sich auf die kleine Bühne zu stellen.
"Oh, äh.. Ok?", stammelte Sansai als Schehezerade ihn plötzlich mit ihrem Stift total überrumpelte. Dabei fing das Fest doch gleich an..! Hinterher würde Schehe die Ansprache von Serri noch verpassen und Sansai konnte sich vorstellen, dass sie sich das nie verzeihen konnte! Er hob also die Hand um Schehe am Arm fest zu halten, doch da war sie bereits weg und Sansai stand verdutzt vor dem geschmückten Baum. Hm.
Etwas "awkward" stand er dann also allein herum, bis er bemerkte, wie Schehezerade von einem Pikachu aufgehalten wurde. Verdutzt beobachtete Sansai die Szenerie, bis das Pikachu Schehezerade zurück zum Platz schliff und jene ihn direkt ansah. Das war wohl ein Zeichen.. und so setzte sich das Tragosso in Bewegung und gesellte sich zu den beiden Pokemon.

"Oh, hey Sagan!", begrüßte Sansai das Pikachu, das er nun aus der Nähe auch erkannte. Die gelbe Maus trug eine schicke Weihnachtsmann-Mütze und grinste schief. Ja, es war gemeinhin bekannt, dass das Weihnachtsfest das Lieblingsfest des Pikachus war.. "Ahoi Sansai! Ist das hier dein Date?!", rief er ziemlich ungeniert aus und deutete mit den Öhrchen zu Schehezerade. Sansai weitete die Augen und wurde (zum Glück unter der Maske) rot, dann sah er bedrückt zu seinen Füßen. "Äh.. ähhh.. also.. das.. ist.. meine Partnerin.. ja.. Also! Nicht in dem Sinne!", rief er dann nach seinem Gestammel plötzlich. "Wir sind ein Retterteam!" Sagan grinste über den ganzen Kopf, hob und senkte die Augenbrauen ein paar Mal und schob Schehezerade dann ein Stück näher zu Sansai. "Dann viel Spaß noch, ihr beiden ""Partner"".", grinste er und tapste bereits wieder weg. Ohje. Ohje. Wie peinlich.
Unsicher sah er Schehezerade an und wusste irgendwie überhaupt nicht, was er sagen wollte - doch da hörte er eine bekannte, weibliche Stimme und wandte den Blick schnell zur Bühne, wo Serri nun ihre Rede hielt. Gerade nochmal so gerettet..
Nach oben Nach unten
Schehezerade
Traumläufer: Mitglied [Normal]
avatar
Charakterinfos:
Erfahrung :
170
Auszeichnungen :

Re: Blumen und Geschenke   Mi Dez 23, 2015 6:10 pm

+004 | mit Sansai
Das Flunkiferfräulein sah überrascht zwischen dem Pikachu, was das Tragosso Sagan genannt hatte, und Sansai selbst hin und her - scheinbar kannten sie sich, da war eine Frage unnötig. Als das unverfangene Pikachu aber fragte, ob sie ... ein ... ein was waren? Verwirrt blickte Schehezerade Sansai an (Verdammt sei der Schädel, etwas erkennen tat sie leidlich ... nicht ...) und sah dann mit leicht schief gelegtem Kopf schon wieder zu dem Pikachu hinüber, hörte der Erklärung des Tragossos zu und wurde selbst ein wenig verlegen ... Selbst war sie eigentlich nie um welche Worte stumm, aber irgendwie war ihr gerade nicht nach Reden zumute ... Nein, sie war eher sprachlos. Ihre Wangen hatten einen leicht rötlichen Ton angenommen, als das Pikachu das Flunkiferfräulein auch schon näher an das Tragosso schob ...! Unruhig wurde sie dann doch ein wenig, irgednwie hatte fühlte sich ihr Bauch nicht so gut an (ha ha) und sie wich Sansais Blick instinktiv aus, was relativ gut gelang, da Madame Serri auch ihre Rede zur Eröffnung angefangen hatte!
... Wenn nur ihr Hintermäulchen nicht unbedingt ihre innere Unruhe auch noch zum nervösem Nesteln an ihrem Gurt der Umhängetasche widerspiegeln wollte ...

Die Rede lief und lief und lief und es war das erste Mal in ihrem kurzem Leben, dass sie nicht allzu gut zugehört hatte; sie fand es eigentlich immer furchtbar spannend, doch dieses Jahr ...? Schehezerade bekam das Ende der Rede erst mit, als die Menge sich lauthals anfing, zu zerstreuen und sich über die Stände und über das Fest herzumachen. Auf der Bühne fand nun nicht mehr Madame Serri ihren Platz, sondern eine fein aufgestellte Band, die für gute Musik auf dem ganzen Fest sorgte.
Sie löste sich aus der Spannung und schüttelte innerlich den Kopf (sonst würde sie ja mit ihrem hinterem Ich noch jemanden treffen ...) und sah grinsend zu Sansai. Das konnte ja heute wohl nicht so viel anders sein als normal, oder ...?! "Und? Wohin gehen wir jetzt? Also, ich hätte Hun- ...", fing sie ein enthusiastisch ein Gespräch an, wobei sie plötzlich mit ihrer Stimme abebbte ... Essen war keine so gute Idee, oder doch? Irgendwie ... Uah ... Nein ... Bauchgrummeln. Magenknurren. Sie hatte unweigerlich Hunger, weswegen sie ihre Stimme zusammen nahm und den Satz einem Ende hinzuführte, egal, wohin das noch führen wollte, basta! "-ger", sprach sie also die letzte Silbe aus und kratzte sich hüstelnd am Hinterkopf. "Und du?", fragte sie an ihren Partner gewandt.
Nach oben Nach unten
Sansai
Normal-Rang
avatar
Charakterinfos:
Erfahrung :
425
Auszeichnungen :
http://missingparadise.forumieren.com

Re: Blumen und Geschenke   Mi Dez 23, 2015 6:26 pm
{ auf dem Marktplatz } mit Schehezerade | 005
Während der Rede war Schehezerade ungewöhnlich still, was Sansai auf Sagans total unpassende Reaktion auf Schehezerade und Sansai schob.. Ohja, das war wirklich mehr als peinlich gewesen, irgendwie. Seitdem hatte das Tragosso sich auch dabei erwischt, wie es ab und an den Blick über die Menge schweifen ließ als würde es verfolgt werden, nur um Sagan im richtigen Moment zu bemerken, falls er schon wieder so eine Aktion vor hatte. Doch offenbar war Sagan so sehr in die Rede vertieft, dass ihm so etwas gar nicht mehr einfiel - und somit war Sansai schon etwas ruhiger als vorher, im Gegensatz zu Schehezerade, die einfach zu ruhig war. Sansai räusperte sich kurz, hörte dann jedoch Madame Serri weiter zu, die ihre Rede auch irgendwann abgeschlossen hatte.

"Klar, komm!", rief das Tragosso übereifrig und nahm Schehezerade an die Hand um sie zu einem der Stände zu ziehen. "Zwei Schoko-Crêpes, bitte!", meinte er dann höflich zu dem Krakeelo mit Kochmütze, das sich sofort daran machte, die Leckereien fertig zu machen - Sansai wusste doch, wie gerne Schehezerade Schokolade mochte!
Während das Essen auf sich warten ließ wandte Sansai sich wieder zu seiner Begleitung, ehe seine Augen sich weiteten und er direkt auf die Nase des Flunkifers zeigte. "Schau mal! Schnee!", meinte er begeistert und grinste anschließend schief. "Dolos hat sein Versprechen anscheinend gehalten." Amüsiert grinste er und wandte sich wieder um, denn das Krakeelo hatte ihre Crêpes fertig und hielt sie Sansai hin. Er nahm sie natürlich an und gab eines an Schehezerade weiter, dann zahlte er für beide und sah wieder zu seiner Partnerin. "Guten Hunger! Komm mal mit." Auf Sansais Lippen legte sich ein mysteriöses Lächeln und er ging voran, quetschte sich durch die Menge und an vielen verschiedenen Pokemon vorbei, bis er etwas abseits des Marktes stehen blieb um sicher zu gehen, dass Schehezerade noch hinter ihm war. "Ich zeig dir was." Schnell bewegte er sich weiter, an einigen Tannen und Häusern vorbei, bis er an einem großen Felsen angekommen war, den man mit Leichtigkeit erklimmen konnte. Schnell war man oben angekommen und sobald man sich hingesetzt hatte, hatte man DEN Ausblick auf den Marktplatz!
In der Mitte der große, beleuchtete Tannenbaum, drum herum ein Ring aus feiernden Pokemon mit Weihnachtsmützen und umrahmt wurde das ganze mit den blinkenden Ständen, die allesamt Leckereien und Spielzeug verkauften. "Na? Ist das nicht cool hier?!" Mit glitzernden Augen sah er seine Partnerin an.
Nach oben Nach unten
Schehezerade
Traumläufer: Mitglied [Normal]
avatar
Charakterinfos:
Erfahrung :
170
Auszeichnungen :

Re: Blumen und Geschenke   Do Dez 24, 2015 3:48 pm

+005 | mit Sansai
Zuerst war sie noch ein wenig unsicher gewesen, ob das wirklich die richtige Entscheidung war; direkt ein Essensstand ...? Wurde sie nicht fett? (Und seit wann kümmerte sie sich nur darum?) Als sie dann aber Schokolade hörte, funkelten ihre Augen mit einem Male wieder richtig auf und das sollte nach dem Genuss dieser verführerischen Pampe auch weiterhin so bleiben.
Doch vorher galt es auch noch weiße Flöckchen zu bewundern, die auf die Erde gerieselt kamen. "Waaaah ...!", rutschte es ihr heraus und sie sah mit staunenden Augen dem Schnee beim Fallen zu, hielt die kleine Hand auf, um die ein oder andere Flocke darauf zu beobachten. Das war alles viel zu schön und sie lachte Sansai offen und ehrlich an. Es war einfach nur wunderbar! - Und ohne Sansais Einladung hätte sie den Tag vielleicht sogar verschlafen, ha ha ...
"Guten Hung- ...", sagte sie und wollte gerade in ihr fertiges Crêpe reinbeißen, als Sansai schon seine anderen Pläne verkündete. Fragend sah sie ihn an, biss trotzdem noch einen Bissen ab, ehe sie Sansai mühselig in der Menge ausfindinig machen wollte. Wo er nur hinwollte? Sie starrte und fixierte fragend seinen Rücken an. Zum Glück konnte sie recht gefahrlos die Menge durchqueren und auch ihr Crêpe blieb weitesgehend von der Masse unberührt.
Als sie sich weiter und weiter vom Platz entfernten, fing Schehezerade sich eindeutig zu fragen an, wohin ihr Partner sie führen wollte ... Sie wusste es jedenfalls nicht. Als sie ihm aber schließlich mit einigen Mühen mit ihrem Crêpe in der Hand den Felsen nach hoch geklettert war, erkannte sie, was genau er ihr zeigen wollte und ihr blieb förmlich die Sprache fern. "Das ... das ... wah ... uh ...", bekam sie noch zusammenhangslos heraus, ehe sie einen Bissen ihres Crêpes nahm und im Inbrunst ihrer selbst beteuerte: "Das ist das Schönste, was ich gesehen habe!" Sie strahlte und während sie einen Bissen nach dem anderem nahm, wollte sie damit auch erst einmal nicht so schnell wieder damit aufhören - zu sehr bewunderte sie die fröhliche Masse unter ihnen, die sie beobachten konnten. Sie stellte sich immer so einiges vor, aber ... so etwas hatte sie sich niemals im Detail vorstellen können und sie konnte sich schon einiges ausdenken.

Sie blieben noch eine Weile sitzen, genossen die Aussicht und plauderten unbekümmert miteinander, ehe Schehezerade doch auch selbst auf das Fest wollte und nicht nur zugucken wollte. Sie mischten sich unter die Masse und liefen gefühlt jeden Stand zehnmal ab - wenn es nach Schehezerade gingen würde, dann würden sie noch drei Tage brauchen, bis sie wirklich zufrieden war. Aber dadurch, dass die Pokémon auf dem Platz alle so freundlich waren, reichte ihr dann doch der eine Abend.
Sie grinste immer noch über beide Ohren, als sie und Sansai sich verabschiedeten und jeder für sich nach Hause ging.
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte

Charakterinfos:

Re: Blumen und Geschenke   
Nach oben Nach unten
 
Blumen und Geschenke
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Ex zurück überhaupt möglich? Hilfe ;(
» Aniemierte sigis und beschriftete Avas
» Deck der Shining Soul
» Das Samtstreif'chen wird 14. ♥
» Heilkräuter & Gifte (für Heiler und -schüler)

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
The Missing Paradise :: Weihnachtszeit!-