Hallihallo meine Lieben!
Nach längerem hin und her Überlegen und Beobachten des Forums habe ich den Entschluss getroffen, dass das "The Missing Paradise" seine Pforten bis aufs Erste schließen wird. Auch wenn der Anfang des Forums sehr vielversprechend ausgefallen war ging das Leben im Board langsam aber sicher immer mehr zurück. Trotz mehrerer Versuche von Euch und Mir ist es uns nicht gelungen, neue Gesichter für unsere Welt der Pok émon zu begeistern, was dazu führte, dass das Forum am Ende lediglich nur noch von Mehrfachaccounts am Leben gehalten wurde, was leider auch nicht das Gelbe vom Ei ist.
Nichtsdestotrotz war die Zeit mit euch und auch mit dem Forum wirklich wunderbar, ich hatte sehr viel Spaß und habe mich jeden Tag gefreut, mit euch und euren Charakteren neue Abenteuer zu erleben. Ich hoffe sehr, dass es euch hier ebenfalls Spaß bereitet hat und ihr mit einem Lächeln auf dem Gesicht zurück an die Zeit im Missing Paradise denken könnt. :P
Das Forum wird erstmal nicht gelöscht und die Beiträge und Grafiken damit auch behalten. Solltet ihr eure Steckbriefe oder ähnliches noch sichern wollen könnt ihr mich über das Storming Gates oder das AniMaCo erreichen, die Links zu meinen Profilen folgen unten.
Ich wünsche allen Usern, Ex-Usern und auch Gästen, die sich bei uns umgesehen haben noch eine schöne Zeit im Rollenspiel und ich bin mir sicher, dass man sich irgendwann irgendwo nochmal wieder sehen wird!
Allerliebste Grüße,
Sansai!

AniMaCo:
.water rat
Storming Gates:
.water rat
© Petite_plume, forumieren.com

Weihnachtsgeschichte frei Haus!

MP
 

Optimiert für Chrome

Herzlich Willkommen!
Du befindest dich hier im "The Missing Paradise", einem Pokémon Mystery Dungeon Rollenspiel, das auf den Spielen Team Rot und Team Blau basiert.In diesem Forum kannst du selbst in die Rolle eines Pokémons schlüpfen und gemeinsam mit anderen Abenteuer erleben. Wir haben ein Rating von 14 Jahren, was bedeutet,dass du dich erst anmelden darfst wenn du das 14 Lebensjahr erreicht hast.
Sollten wir dein Interesse geweckt haben kannst du dich hier » registrieren oder dich » einloggen.
StartseiteStartseite  MitgliederMitglieder  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  
» Neue Beiträge
Die neuesten Themen
» Die Clans
von Gast
Sa Feb 06, 2016 10:23 am

» Finsterforst: Ebene 1-5
von Friedrich
Do Feb 04, 2016 3:12 pm

» Nexus Island » captured freedom
von Gast
Mi Feb 03, 2016 5:04 pm

» Einladung zum Valentinsevent | Future Hearts
von Gast
Di Feb 02, 2016 6:26 pm

» Welcome to Fairy Tail! [Änderung]
von Gast
Mo Feb 01, 2016 12:09 am

» Kapitel 2 geht weiter! (Arcus)
von Gast
So Jan 31, 2016 11:58 am

» Digirevenge ~ Digimon Adventure RPG
von Gast
Fr Jan 22, 2016 2:37 pm

» Abenteuerlogbuch von Aversen
von Sansai
Do Jan 21, 2016 10:25 pm

» Perlen der Vergangenheit
von Aversen
Do Jan 21, 2016 2:54 pm

» Liebe Grüße und viele Gesuche!
von Gast
Mi Jan 20, 2016 3:27 pm

» Togameru Kage || Änderung
von Gast
Mi Jan 20, 2016 2:40 pm


Norwood
Comedian
avatar
Charakterinfos:
Erfahrung :
45

Weihnachtsgeschichte frei Haus!   So Dez 13, 2015 10:06 pm
Norwood & Schehezerade
#1

Es war so ein WUNDERSCHÖNER Tag! Und weshalb? Genau! Weil es.. nicht schneite. Moment. Wieso schneite es nicht? Es war doch kurz vor Weihnachten, da musste es doch schneien!
Norwood schwebte verwirrt aus seiner Wohnung und sah in den Himmel. Kein einziges Wölkchen zu sehen, wie konnte das denn sein? Das konnte und wollte er nicht akzeptieren...! Allerdings war er kein Eis-Pokemon und kannte auch keine Eis-Attacke, demnach.. hah.. erübrigte sich das ganze schon wieder. Schulterzuckend begann das Alpollo vor sich hin zu pfeifen und schwebte gen Boden um seinen morgendlichen Spaziergang zu beginnen, der mittlerweile, seit er in der Stadt lebte, schon irgendwie zur Routine geworden war. So traf er nämlich immer auf andere Pokemon die er grüßen konnte um sich so irgendwann (in naher Zukunft, hoffentlich) richtig in die Gemeinschaft einzugliedern. Man konnte schließlich nicht erwarten, dass man überall mit offenen Armen empfangen wird und einem alles in den Schoß fiel, nicht wahr? Man musste schon selbst etwas dafür tun, und das versuchte Norwood so gut es ging. Seine Auftritte in den Cafés wurden langsam immer besser, einige seiner Zuschauer erkannte er sogar manchmal wieder, weil sie schon bei einem vorigen Auftritt gewesen waren - es ging also alles ein wenig bergauf, wenn man das so nennen konnte, doch er war noch einen riesen Schritt davon entfernt, zu erreichen, was er wollte: den Mut zu haben, einen Retter zu fragen ob er ein Team gründen wollte.

Gerade war Nordwood am Brunnen des Pokemonplatzes angekommen, als ein wunderschönes Guardevoir ihm zuwinkte. Meinte sie ihn? What? Norwood sah sich schnell um, um sicher zu gehen, dass nicht er gemeint war, doch da war niemand hinter ihm.. Also meinte die schöne Dame wohl tatsächlich ihn! Zögernd hob er die Hand um zurück zu winken, da teleportierte sich das Pokemon schon direkt vor das violette Pokemon, so dass es sich erschreckte und beinahe in den Brunnen fiel, wenn es nicht schweben würde.. hah..
"Oh ohoh oooh.. Ooooh..", fing die schöne Dame an zu klagen und hielt sich den Handrücken an die Stirn. ""Es ist so schrecklich! So schrecklich!" Norwood blickte die Frau verwirrt an, räusperte sich dann jedoch. Jetzt war seine Zeit gekommen..! "Was ist denn los, Miss?", wagte er zu fragen und legte seinen Kopf (.. seinen ganzen Körper..) schief. Sogleich begann' das Guardevoir sein Leid zu klagen: Bald wäre die große Weihnachtsfeier und sie würden keinen Schnee haben, denn es schien die Sonne unaufhörlich. Das war ein Desaster, denn es musste für das Fest schneien, denn wenn es nicht schneite gab es auch keine traditionelle Schneeballschlacht wie jedes Jahr..! Norwood konnte dem nur zustimmen, denn genau den selben Gedanken hatte er am Morgen nach dem Aufstehen schließlich auch gehabt!
"Aber.. es gibt jemanden in den Bergen!", rief die Dame dann auf und sah Norwood mit großen, flehenden Augen an. "Sein Name ist Delos, er ist ein Rexblisar. Er könnte Schnee fallen lassen, damit das Fest kein Reinfall wird. Oh bitte, liebes Alpollo, bist du so nett und besuchst Delos um ihn zu fragen? Ich würde ja, aber leider ist er so stur.. das macht mich vulpixteufelswild!", erklärte sie ihm und sah sich um. Norwood, der gar nicht wusste, was er bei sowas sagen sollte (denn irgendwie war es ja schon fast eine Mission, nicht wahr?!) folgte dem Blick der Dame, die wohl so eben ein Flunkiefer entdeckt hatte, das Norwood aus dem Publikum seiner Auftritte kannte...

... und zack war das Guardevoir, das sich im übrigens als Serri vorgestellt hatte, verschwunden. Knapp vor der Nase des Flunkiefers tauchte sie wieder auf, berührte das Pokemon am Kopf und.. teleportierte sich gemeinsam mit dem armen Flunkiefer wieder zurück, direkt vor die Nase des Alpollos. "Hier, nun seid ihr ein Team!", rief Sierra erzückt und lachte, was klang, als würden himmlische Glöckchen läuten. "Ich danke euch beiden so sehr..! Ich hoffe, ihr schafft es! Viel Glück!" Alle beide bekamen noch einen Kuss auf die Wange (woraufhin Norwood total errötete..) und dann war Serri schon wieder verschwunden und Norwood stand total unbeholfen vor dem armen Flunkiefer, das irgendwie.. halb entführt wurde, oder nicht?
"Äh...", stammelte das Alpollo dann etwas verwirrt und blickte zu dem Flunkiefer. "Hallo.. Norwood mein Name." Ja, am besten stellte man sich erst einmal vor!
Nach oben Nach unten
Schehezerade
Traumläufer: Mitglied [Normal]
avatar
Charakterinfos:
Erfahrung :
170
Auszeichnungen :

Re: Weihnachtsgeschichte frei Haus!   Mo Dez 14, 2015 5:26 pm

+001 | mit Norwood
Munter war sie aufgestanden und hatte den Tag erst einmal - wie so oft in letzter Zeit, ha ha - angeschrien! Damit konnte ein guter Tag beginnen und sie hüfpte fröhlich durch das Haus, grüßte ihren (faulen) Vater und ihre (fleißige) Mutter herzlich, ehe sie auch draußen den Tag begrüßen wollte - und sie hüpfte immer noch munteren Mutes, immerhin war es schon bald so weit; Weihnachten!
... Aber halt. Plötzlich hielt sie inne und sah sich fragend um, sah niemanden direkt an, aber irgendwie wirkte sie ein wenig verlore, wie sie da stand und ihr kleines Fäustchen gegen ihr Gesicht hielt und eine denkende Pose einnahm. Mhhhhhh ..., dachte sie, Da kaaaaann doch etwas nicht stimmeeeeen ... Und ihr ging es auf wie ein Lichtel anging! Es lag so wenig Schnee, dabei wollte doch die nette Guardevoir-Dame ... nicht ... häh? Jetzt war sie durcheinander. Ob es doch nicht heute war?

Nachdenklich ging sie weiter und weiter, da war irgendetwas Wichtiges gewesen ... sie hatte alle Geschenke besorgt, hatte einen Tannenbaum aufgestellt, Kekse gebacken (he he), Missionen erledigt, Sansai heute noch in Ruhe gelassen ... Mh. Vielleicht sollte sie noch bei ihm vorbeischneien und fragen, was er heute so vorhatte? Vielleicht fiel ihm ja das Wichtige ein ... als sie auch schon eine Guardevoir-Dame vor sich sah, die sie gleich mit Teleport ein Stückchen weiternahm, sodass das Flunkiferfräulein erst einmal perplex zwischen der ihr bekannten Guardevoir-Dame (Sie sang so schön! Glaubte sie ... verwechselte sie schon wieder Pokémon miteinander?!), die verkündete, dass sie nun ein Team seien, und dem Alpollo hin und her. Jetzt war sie verwirrt. Worum ging es? Fragend und sprachlos - das erste Mal an diesem frühen Tag - deutete sie auf sich und legte den Kopf schief. Ihr Hintermäulchen (wie sollte man es nennen ...) war ganz still geworden, als die Guardevoir-Dame ihnen beide einen Wangenkuss aufdrückte. Nun, das besserte aber die Situation des kleinen ahnungslosen Flunkifers nicht ... was war los?

... Als sie auch schon den Namen des Alpollos hörte und beinahe aufgeschrien wäre. Ihre Hände warf sie schon einmal erstaunt in die Luft. "DER Alpollo?! Ich meine, DER Norwood?!", sagte sie mit vergnügter Stimme und schüttelte dem Geistpokémon begeistert die eine Hand, die sie zu fassen bekam (hnargh, sie war so viel kleiner ... auf der Bühne sah er ein wenig kleiner aus!). Wie coooooooool war das denn?! Sie trag eines der Comedians wieder, deren Auftritte sie schon oft gesehen hatte (und Sansai musste auch manchmal mit, heh)!
"Ach, du liebe Güte - ich bin Schehezerade!", fiel ihr noch gerade so ein, sich selbst vorzustellen und ließ seine Hände (endlich) los und machte einen kleinen, angedeuteten Knicks.
Nach oben Nach unten
Norwood
Comedian
avatar
Charakterinfos:
Erfahrung :
45

Re: Weihnachtsgeschichte frei Haus!   Di Dez 15, 2015 3:51 pm
Norwood & Schehezerade
#2

Oh WOW! Das Flunkifer kannte anscheinend wirklich seinen Namen und wusste ihn wiederzuerkennen. Wie cool war das denn bitte?! Und sie schien auch noch ein echter Fan von ihm zu sein und oh bei Arceus, in so einer Situation war er ja noch nie gewesen! ... Wirklich nicht. Bisher hatte das Alpollo eher das Gefühl gehabt, dass seine Auftritte mehr ein nebensächliches Hintergrundgeräusch bei den Gesprächen des Publikums gewesen waren (er hatte schließlich noch nie eine richtige, eigene Show und trat nebenbei auf, während die Gäste eben auch etwas tranken oder aßen). Und jetzt - wow - hatte ihn jemand wieder erkannt!
Norwood hatte kaum Zeit zu antworten (denn neben dem aufgeregtem Gerede des Flunkifers war Nordwood auch irgendwie sprachlos und wusste gar nicht, was er tun sollte. Wäre er nicht wegen Serris Kuss schon errötet, wäre er es jetzt bestimmt wieder. Wenn man das überhaupt sah...), da fasste das kleinere Pokemon seine Hände und schüttelte sie aufgeregt. Dafür materialisierte er seine Hände natürlich damit das Pokemon nicht einfach ins Nichts griff (gasförmig und so..) und grinste es anschließend fröhlich an.

Und dann.. "Schehezerade? Die Schehezerade von den Traumläufern? Wow!" Jetzt staunte Norwood nicht schlecht, denn von der Geschichtenerzählerin hatte er auch schon ein paar Geschichten gehört (hah), die sich aber um ihre Rettungsmissionen handelte. Ohweh - sie war eine Retterin! Jetzt bloß nicht den Kopf verlieren Nordwood und am besten überhaupt nichts überstürzen.. Am besten.. konzentrierte man sich auf den Auftrag, genau!
"Anscheinend müssen wir zusammen in die Berge und nach einem Dolos suchen, damit es zum großen Fest schneit.", erklärte er hastig bevor er noch alles überstürzte und sie fragte, ob sie ihn zum Retter machte.. ha ha...
Nach oben Nach unten
Schehezerade
Traumläufer: Mitglied [Normal]
avatar
Charakterinfos:
Erfahrung :
170
Auszeichnungen :

Re: Weihnachtsgeschichte frei Haus!   Di Dez 15, 2015 7:09 pm

+002 | mit Norwood
Nachdem sie das (in ihren Augen natürlich mega-berühmte, ha ha ...) Alpollo herzlichst begrüßt und ihren Namen genannt hatte, war es an ihrer Stelle, verlegen zu werden. "Woah! Du kennst mich?", fragte sie hibbelig und sah staunend zu dem Pokémon hoch (man war sie klein ... und da beschwerte sich Sansai immer, er würde wahrscheinlich ja noch wachsen, aber sie ...?). Von dieser Begegnung musste sie unbedingt Sansai erzählen, das durfte er auf keinen Fall verpassen, hoho! Dieser Schlafsack, der verpasste hier aber mächtig etwas ...!
"AH! Das große Fest!", rief Schehezerade nickend auf, als ihr geschildert wurde, worin genau der Auftrag bestand. Da sie nun auch etwas Handfestes gehört hatte, wurde sie tatsächlich ein weniger aufgeregt, wobei ihre Aufregung, den Norwood kennengelernt (und zwar persönlich, mh-hm!) zu haben, direkt einmal durch die Aufregung, einen neuen Auftrag zu haben, ersetzt wurde! Irgendwo stand sie eben auch nicht so still.
"Dann lass uns sofort losgehen! Hast du denn alles, was du brauchst?", fragte Schehezerade das große Pokémon; sie war zwar wie immer irgendwie versorgt, aber ein kleiner Abstecher zum Markt schadete ohnehin nie!

Als dann alles fertig war und man aufbruchbereit war, marschierten die beiden los. "Es wäre so schade, wenn kein Schnee kommen würde ... Madame Serri macht sich immer solche Mühe mit der großen Feier!", plapperte das Flunkiferfräulein mit einem Male wieder los wie ein Wasserfall, während ihre Füße behände durch den Schnee glitten; sie froren ein wenig, aber nicht arg dolle, da hatte es Norwood deutlich besser! "Hattest du eigentlich noch etwas anderes vor, als Madame Serri dich gefragt hat?", fragte sie neugierig und linste hoch. Uh-uh-uh, wenn er gerade geprobt hatte, dann ...!
Nach oben Nach unten
Norwood
Comedian
avatar
Charakterinfos:
Erfahrung :
45

Re: Weihnachtsgeschichte frei Haus!   Do Dez 17, 2015 10:06 pm
Norwood & Schehezerade
#3

Schnell nickte das violette Pokemon ein paar Mal. "Natürlich!", bestätigte er die Frage zusätzlich und grinste dann kurz verlegen. "Ich höre mir gerne Rettergeschichten an und die, die man sich von dir erzählt sind immer die spannendsten! Du erzählst auch gerne Geschichten, oder? Wenn ich mich richtig erinnere?" Ja, ja.. Erinnern war so eine Sache bei Norwood.. Er war zwar nicht wirklich vergesslich in dem Sinne, aber manchmal rückten einige Informationen einfach in den Hintergrund und so beachtete er sie einfach nicht. Er hatte sie zwar im Kopf aber.. naja, er rief sie eben sogesehen nicht ab! Manchmal ziemlich blöd, keine Frage..
Verwirrt sah das Alpollo das Flunkifer an. Ob er alles hatte? Was nahm man denn bei sowas so mit? Er war schließlich noch nie auf so einer Mission gewesen und hatte null Erfahrung...! Aber bloß nicht verzagen und einfach.. ja.. nicken! "Ich denke schon...", murmelte er langsam und nickte dann erneut. Ja, das was er hatte würde schon reichen. Und wenn nicht, dann.. blamierte er sich zwar total, aber man war wenigstens klüger und wüsste, was man für das nächste Mal noch besorgen musste! "Und du?", fragte das größere Pokemon neugierig und hoffte ganz tief in sich drin insgeheim darauf, dass Schehezerade ihren Beutel aufmachen würde damit er einen Blick ins Innere - und damit auch auf den legendären Retterorden - werfen konnte.

Norwood nickte auf Schehezerades Sorge. Ja, tatsächlich war das Weihnachtsfest in der Stadt immer wunderschön anzusehen. Norwood hatte es zwar noch nicht oft mitbekommen, so lange war er ja noch nicht in der Stadt, aber was er so hörte war wohl immer sehr atemberaubend für alle und Serri hing sich immer unheimlich in die Sache rein als wäre es ihre Passion. "Ach, wir schaffen es bestimmt, dieses Rexblisar dazu zu bringen es schneien zu lassen. Das dürfte für ein Eis-Pokemon ja bestimmt nicht allzu schwer sein...", antwortete Norwood zuversichtig und lächelte fröhlich, schließlich war das seine Lieblingsbeschäftigung!
Während Schehezerade durch den Schnee stapfte fragte Norwood sich, wie es wohl war, wenn man Schnee berührte. Drin laufen konnte er ja nicht und wenn er schwebte und es schneite (oder er mit Schnee abgeworfen wurde) flog der Schnee einfach durch ihn hindurch. Selbst wenn er sich selbst "manifestierte" spürte er den Schnee nicht wirklich, was irgendwie.. ziemlich blöd war. Mit seiner Entwicklung zu Gengar würde sich das ändern, da war er sich sicher. Als Gengar war er schließlich ein fester Körper, der sich gasförmig machen konnte, nicht anders herum wie jetzt! So riss es Nordwood auch aus seinen Gedanken während er auf die Füßchen des Flunkifers gestarrt hatte, als Schehezerade wieder begann zu sprechen. "Öhhh ne.", winkte er lässig ab und kicherte dann kurz. "Ich hatte kaum Zeit um mich umzusehen als Frau Serri bereits vor mir stand und ich vor Schreck fast in den Brunnen gefallen wäre.", erzählte er grinsend und rollte sich in der Luft einmal um Scheherzerade herum. Der erste Bergfuß war nicht mehr weit. Hoffentlich schaffte Schehezerade den Aufstieg überhaupt.. für Norwood war es ja kein großes Problem, hah. Er hätte auch einfach direkt zu Dolos' Höhle schweben können, aber das gehörte sich ja nicht wenn man zu zweit war und der Zweite nicht fliegen konnte! Im Falle des Falles würde Norwood sie halt tragen und mit ihr fliegen.. wenn das überhaupt ging. Darüber hatte er sich noch nie Gedanken gemacht...
Nach oben Nach unten
Schehezerade
Traumläufer: Mitglied [Normal]
avatar
Charakterinfos:
Erfahrung :
170
Auszeichnungen :

!   Fr Dez 18, 2015 2:41 pm

+003 | mit Norwood
Uh ...! Ihr klappten abwechselnd beide Mäuler auf und zu, sie wusste nicht, was sie genau sagen sollte bei diesem vielen Lob, was sie mit einem Male bekam ...! "A-Aber nicht doch ...", meinte sie nur verlegend lächelnd und sich am Hinterkopf kratzend, und sofort stieg sie wieder auf Gegenloben an - das konnte sie besser als Lob entgegen nehmen, was auch noch von einem ihrer (hat-sie-gerade-beschlossen-)Vorbilder kommt! "Ich finde Ihre Witze aber auch unglaublich!" Und damit strahlte sie wieder fröhlich, immerhin war ihr nun ruhiger zu Mute, als wenn sie einfach nur gelobt wird!
Danach ging es aber ran an das Werk! "Dann ist ja gut!", meinte sie munter und sie gingen dann direkt los in die Berge! Uwah, ein weihnachtlicher Auftrag, das hatte sie seit dem Plätzchenbacken mit dem kleinem süßen Emolga Evy nicht mehr gehabt! "Ich habe alles!", grinste sie das große Pokémon an, aber weil Erwachsene (Norwood war doch erwachsen, oder? ... Na, sie würde es auch bald sein, aber egal!) Jüngeren auch nicht immer genug Glauben schenken wollten, öffnete sie ihre Umhängetasche, wo man ihr Notizbuch, ein paar Beeren und solcherlei Zeug entdecken konnte, irgendwo lag auch noch der Retterorden ... irgendwo blitzte er hervor - immerhin kümmerte sich Sansai doch die meiste Zeit um so etwas! Da wurde das Flunkiferfräulein eben auch ein wenig nachlässig ... ha ha ... Sie grinste Norwood frech die kleine Zunge entgegen, ehe sie den Beutel wieder schloss.

Eifrig nickte Schehezerade, als sie diese positiven Worte von Norwood hörte. "Da haben Sie bestimmt recht!", gab sie nickend und fröhlich von sich und schob erst einmal den düsteren Gedanken von sich.
Ihre Augen wurden mit einem Male größer, als er meinte, er sei fast in den Brunnen gefallen! "In den Brunnen!", rief das Flunkiferfräulein halb im Scherz, halb entrüstet und legte den Kopf schief. "Madame Serri kann ja doch ziemlich forsch werden, wenn sie will", grinste sie dann aber schließlich und schon waren sie auch schon vor dem ersten Bergfuß. Schehezerade, nach wie vor nicht die Größte, sah staunend hoch. Oh, das war hoch. Aber sie war viel zu motiviert, um an dieser Stelle aufzugeben! "Los geht's!", rief sie aus und nickte eifrig, ehe sie die ersten Schritte auf dem Bergfuß machte, sie kamen immer höher und höher ... bis sie schließlich am Hang standen.

"Da wären wir!", meinte das Flunkiferfräulein begeistert nickend, als sie von oben hinunter einen optimalen Blick hatten, weil es einfach ... nicht schneite ... Zwar war der Anblick wunderhübsch, aber ... kein Schnee ... Sie sah sich auf der Spitze um und sofort sah sie ein ... meditierendes Rexbilisar?
Sie wechselte mit Norwood einen kurzen Blick, ehe sie sich vorsichtig dem in Gedanken versunkenen Pokémon näherten. "Entschuldigung ... Sind Sie Dolos?", fragte sie mit zaghafter Stimme.
Nach oben Nach unten
Norwood
Comedian
avatar
Charakterinfos:
Erfahrung :
45

Re: Weihnachtsgeschichte frei Haus!   Fr Dez 18, 2015 3:22 pm
Norwood & Schehezerade
#4

Es dauerte natürlich eine Weile, aber schon bald waren sie in der Tiefe der Berge.. oder eher die Höhe der Berge, angekommen und mussten sich nun damit beschäftigen, das Rexblisar namens Dolos zu finden. Da stellte man sich nur die Frage.. wo fing man an zu suchen? Die Berge waren schließlich ziemlich weitläufig und ein Rexblisar war im Schnee auch nicht gerade auffällig.. Das würde vermutlich ewig dauern. "Im Norden in den Bergen" war nämlich leider keine wirklich genaue Ortsangabe, da hätte Frau Serri ruhig etwas genauer sein können..

"Huh?", fragte Norwood verwirrt als Schehezerade ihn aus den Gedanken riss, während er den Blick über die weiße Schneelandschaft hatte schweifen lassen. Das Flunkifermädchen deutete auf ein meditierendes Rexblisar das nicht weit von ihnen entfernt.. meditierte. "Oh uh.. Ja, könnte er sein.", nickte das Alpollo bekräftigend und schwebte hinter Schehezerade her, auf das Rexblisar zu.
Das Pokemon reagierte, nachdem Schehezerade es angesprochen hatte... gar nicht. Norwood stutzte kurz, dann schwebte er näher an das Pokemon heran. "Hallooo? Sind sie Dolos?", wiederholte er und wartete. Diesmal öffnete das Pokemon langsam die Augen und musterte die beiden Fremden kurzzeitig.. dann schloss es die Augen wieder. "Wer will das wissen?", lautete die Antwort auf die Frage und Norwood.. stutzte erneut. "Norwood und Schehezerade..." Ein verwirrter Blick ging herüber zu seiner Partnerin.

Nach oben Nach unten
Schehezerade
Traumläufer: Mitglied [Normal]
avatar
Charakterinfos:
Erfahrung :
170
Auszeichnungen :

Re: Weihnachtsgeschichte frei Haus!   Fr Dez 18, 2015 3:43 pm

+004 | mit Norwood
Die Antwort des Rexbilisars war ... nicht gerade aussagekräftig, ha ha ... Doch davon ließ sich die junge Dame auch nicht unterkriegen, immerhin ging es um Weihnachten und außerdem auch um das große Fest - auch wenn sie wusste, dass man beim Meditieren nicht unbedingt gestört werden möchte ... "Wir sind im Auftrag von Madame Serri gekommen!", pflichtete Schehezerade den Worten des Alpollos eifrig zu. Da sie nicht gleich vertrieben worden waren, konnte man doch sicherlich mit ihm reden, oder? "Wir brauchen Ihre Hilfe!", appellierte sie an den Gutsinn des Rexbilisars und es dauerte wieder einige Sekunden, ehe das Eispokémon ein Auge öffnete, um sie zu mustern.
"Warum? "Madame" Serri kommt sicher auch ohne mich klar", gab er nur von sich und dann waren seine Augen wieder geschlossen.
Schehezerade fackelte nicht lange und sofort kam es prompt von ihr: "Weil es keinen Schnee gibt und wir für das große Fest dringend welchen brauchen!" Sie gab ihrer Stimme einen hartnäckigen Unterton und nickte eifrig, als sie das sagte, auch wenn er es wohl nicht so ganz hörte. Das, was er aber durchaus und deutlich hörte, war das unruhige Auf- und Zuklappen ihres Hintermäulchens, sie wurde mit jedem Wort eifriger und hektischer - es war ihr einfach so wichtig geworden, das Fest gab es schon, seitdem sie klein war! (Ja ja, so alt war Madame Serri schon ...  ha ha ...)
Hilflos sah sie zu Norwood, ihr Hintermäulchen wurde ein wenig stiller, als sich das Rexbilisar wieder nicht regen wollte, und sah das Alpollo fragend an. Irgendetwas mussten sie ja unternehmen, aber ... was?
Nach oben Nach unten
Norwood
Comedian
avatar
Charakterinfos:
Erfahrung :
45

Re: Weihnachtsgeschichte frei Haus!   Sa Dez 19, 2015 10:36 pm
Oh je. Dieser Dolos schien wirklich ein richtiger Sturkopf zu sein, genau so wie die freundliche Guardevoir Dame gesagt hätte. übertrieben hatte sie auf keinen Fall.. vor allem wie das Rexblisar reagiert hätte als der Name Serri gefallen war hatte das Alpollo ein wenig verwundert. kannten dolos und Serri sich etwa näher? Vielleicht waren sie ja mal Freunde gewesen und hatten sich nun gestritten? Oder vielleicht mehr?! Norwood weitete kurz die Augen und sah unsicher zu dem großen Pokemon. Wenn Serri und er tatsächlich zerstritten waren lag es wohl an dem flunkifer und dem alpollo, Dolos dazu zu bringen, es zumindest um der Bewohner Willen schneien zu lassen, wenn schon nicht für Madame Serri! ... Aber wie?
Als Dolos auf Schehezerade nicht mehr reagierte sah das Mädchen fragend zu dem Komiker. puh, das war wirklich eine harte Nuss. Nachdenklich hielt Norwood sich die Hand an das Kinn - nun, dann musste er vielleicht auch versuchen an seinen guten Geist zu appellieren! "Bitte Herr Dolos! Es geht doch nicht nur um madame Serri. Denken Sie doch an all die jungen Pokemon die vielleicht sogar erst dieses Jahr zum ersten mal dabei sind." (So wie er...) Norwood wartete eine Zeit, dann öffnete solid wieder ein Auge und signalisierte Norwood so, dass er weiter sprechen sollte. "Sie waren doch früher als.. Shnebedeck bestimmt auch immer ganz aufgeregt zu weihnachten und haben sich gefreut, wenn das Fest kam.", fuhr er also vorsichtig fort und hoffte, nichts falsches zu sagen. Dolos schnaubte kurz aus und seufzte anschließend. "Wenn "Madame" Serri nicht dazu in der Lage ist, es schneien zu lassen, sollte sie sich vielleicht nicht zur Aufgabe machen, ein Weihnachtsfest organisieren zu wollen."
Norwood sah ihn kurz entgeistert an - es drehte sich also tatsächlich nur um madame Serri! Unsicher sah er zu Schehezerade herüber, dann wieder zu Dolos. "Also, wenn sie sich mit Serri gestritten haben könnten wir ihnen vielleicht helfen! Aber dafür müssten sie mit in die Stadt kommen..." Abwartend und hoffnungsvoll sah er das Rexblisar an.
Nach oben Nach unten
Schehezerade
Traumläufer: Mitglied [Normal]
avatar
Charakterinfos:
Erfahrung :
170
Auszeichnungen :

Re: Weihnachtsgeschichte frei Haus!   So Dez 20, 2015 1:55 pm

+005 | mit Norwood
Das Rexbilisar schnaubte auf. "Wenn, dann soll sie erst einmal mit einer Entschuldigung kommen - ich brauche eure Hilfe nicht", gab es entschieden von sich und schloss wieder die Augen.
Das war aber auch ein unglaublicher Sturkopf ...! Die Stirn runzeld überlegte Schehezerade, was sie noch machen konnte, als ihr mit einem Male wieder eine Geschichte einfiel! Sie war sehr alt und wurde auch von anderen oft erzählt, sie wurde ihres Wissens nach sogar besonders oft zu Weihnachten im Theater aufgeführt! "Haben Sie schon einmal von Einer Weihnachtsgeschichte gehört, Herr Dolos?", fragte das Flunkiferfräulein neugierig und beobachtete genau die Mimik (die sich nicht sonderlich regte ...) des Rexbilisars. Die Augen blieben zwar geschlossen, aber er verneinte sogleich.
"Dann kennen sie auch ganz bestimmt nicht die Lehre von Weihnachten, an die sich jeder gerne halten durfte", provozierte sie ihn ein wenig und sah triumphierend mit verschränkten Armen in das ausdruckslose Gesicht des Rexbilisars, was mit einem Male einmal nur ein wenig zuckte, ehe er wieder die Ruhe selbst war.
"Ich habe Besseres zu tun, als mir dein Gequake anzuhören", gab er entnervt von sich, doch ließ Schehezerade nicht locker.
"Oh, da bin ich mir sicher, Sie werden einfach weiter auf diesem Felsen verharren und Ihr langweiliges Leben leben, ohne zu wissen, was passieren könnte, wenn Sie auch nur einen kleinen Entschluss fassen könnten - aber ich vergaß, wahrscheinlich können Sie gar nicht, was Madame Serri von Ihnen verlangt, wahrscheinlich ist sie zu illusioniert von Ihnen", plapperte das Flunkifer mutig weiter und beobachtete weiterhin ganz aufmerksam das Gesicht des anderen. Wenn man an keinen guten Willen appellieren konnte, dann spielte sie sich mit ihren zwei Mäulchen eben als große Klappe auf ...!
(Und wenn das nichts half, dann wusste sie nicht weiter, als ... ihn kampfunfähig zu machen und nach unten zu schleppen, ha ha ... aber kamen sie gegen ein Rexbilisar an?)
Nach oben Nach unten
Norwood
Comedian
avatar
Charakterinfos:
Erfahrung :
45

Re: Weihnachtsgeschichte frei Haus!   So Dez 20, 2015 2:20 pm
Norwood & Schehezerade
#5

Verwirrt blickte Nordwood zwischen Schehezerade und Dolos hin und her. Irgendwie.. konnte er gerade nicht ganz folgen, vor allem wusste er nicht was "eine Weihnachtsgeschichte" war. Hatte die keinen Titel oder wie? Oder war das einfach so daher gesagt, wie "Soll ich dir eine Weihnachtsgeschichte erzählen"? Ja, Nordwood war ein wenig.. hinten bei was so etwas anging, er war schließlich noch nie richtig unter anderen Pokemon und die ganzen Feste und Feiern und Glaubenssachen, die lagen ihm ein wenig fern. Er hatte sie ja schließlich nie kennen gelernt..! Was konnte er schon dafür?!

Anfangs schien Dolos das Gerede von Schehezerade kalt zu lassen, dann jedoch regte sich etwas in dem großen Frostbaum. Nordwood konnte nicht ganz sagen, was es war, aber Schehezerade schien ihn irgendwie zu.. provozieren? Oh je. Hoffentlich griff das Pokemon die beiden nicht an, denn gegen ein ausgewachsenes Rexblisar konnte Nordwood bei allem Respekt nicht viel bieten... Und Schehezerade war zwar eine Retterin, aber Nordwood wusste auch nicht genau, wie "gut" sie nun im Kampf war und ob sie es mit einem Rexblisar aufnehmen konnte.
Doch dazu kam es gar nicht, denn die ganze Sache ging in eine komplett andere Richtung. Wie nannte man das nochmal..? Umgekehrte Psychologie? Beim letzten Redeschwall des Flunkifers öffnete Dolos nun tatsächlich beide Augen wieder und gab seine Meditations-Haltung auf. "Wie bitte?", wiederholte er in einem wütenden Tonfall und sah das Flunkifer aus seinen blitzenden Augen an - und nun war Nordwoods Zeit gekommen, schließlich war er professioneller Redner!

"Da hast du wohl Recht, Schehe.", meinte er dann beiläufig und zuckte mit den nicht vorhandenen Schultern. "Serri hat wohl mehr von ihm erwartet, als er eigentlich kann. Wir verschwenden hier nur unsere Zeit." Er sah zu dem Flunkifer und nickte kurz in Richtung Stadt. "Am besten fragen wir das Kussila aus dem Waisenhaus? Soweit ich weiß beherrscht das kleine Ding schon Pulverschnee." Norwood wollte sich gerade umwenden um zu gehen, als Dolos sich aufblähte und plötzlich direkt einen Kopf größer wirkte. "Ein Kussila?! Kussila?! Ein Baby-Pokemon soll besseren Schnee als ich beschwören können? Pah! Dass ich nicht lache!", meinte er furios und Nordwood wandte sich wieder um. Er musste sich ziemlich beherrschen um nicht zu grinsen, sah den älteren Herrn ruhig an. "Naja, wenn Sie nicht möchten?", fuhr Norwood fort und merkte, dass Schehezerade und er das Rexblisar bereits auf ihre Seite gezogen hatte.
Das Pokemon richtete sich nun komplett auf, schüttelte den Kopf und lief an den beiden kleineren Pokemon vorbei, während er immer wieder ungläubig etwas von "Kussila".. "Ich glaub' ich spinne" und "Denen werd ich es zeigen" murmelte. Er ließ Schehezerade und Norwood einfach da stehen, wo sie waren, und sobald das Pokemon außer Reichweite war wandte sich das Alpollo zu Schehe. "Na, das war ja erfolgreich.", lachte er und kugelte sich in der Luft herum. "Das war 'ne richtig gute Idee von dir!" Norwood schwebte auf das Pokemon zu und zack - schon war es in die Lüfte gehoben. "Ich flieg dich zurück zum Platz!", lauteten seine Worte, und schon hoben die beiden ab und ließen die Berge hinter sich.
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte

Charakterinfos:

Re: Weihnachtsgeschichte frei Haus!   
Nach oben Nach unten
 
Weihnachtsgeschichte frei Haus!
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» (Planung)Das Haus Anubis
» Nach 2 Monaten Trennung will Sie schon unser Haus verkaufen.
» Eine Rollenspiel-Weihnachtsgeschichte
» Eine schöne Weihnachtsgeschichte
» altes japanisches Haus mit großem Garten

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
The Missing Paradise :: Weihnachtszeit!-