Hallihallo meine Lieben!
Nach längerem hin und her Überlegen und Beobachten des Forums habe ich den Entschluss getroffen, dass das "The Missing Paradise" seine Pforten bis aufs Erste schließen wird. Auch wenn der Anfang des Forums sehr vielversprechend ausgefallen war ging das Leben im Board langsam aber sicher immer mehr zurück. Trotz mehrerer Versuche von Euch und Mir ist es uns nicht gelungen, neue Gesichter für unsere Welt der Pok émon zu begeistern, was dazu führte, dass das Forum am Ende lediglich nur noch von Mehrfachaccounts am Leben gehalten wurde, was leider auch nicht das Gelbe vom Ei ist.
Nichtsdestotrotz war die Zeit mit euch und auch mit dem Forum wirklich wunderbar, ich hatte sehr viel Spaß und habe mich jeden Tag gefreut, mit euch und euren Charakteren neue Abenteuer zu erleben. Ich hoffe sehr, dass es euch hier ebenfalls Spaß bereitet hat und ihr mit einem Lächeln auf dem Gesicht zurück an die Zeit im Missing Paradise denken könnt. :P
Das Forum wird erstmal nicht gelöscht und die Beiträge und Grafiken damit auch behalten. Solltet ihr eure Steckbriefe oder ähnliches noch sichern wollen könnt ihr mich über das Storming Gates oder das AniMaCo erreichen, die Links zu meinen Profilen folgen unten.
Ich wünsche allen Usern, Ex-Usern und auch Gästen, die sich bei uns umgesehen haben noch eine schöne Zeit im Rollenspiel und ich bin mir sicher, dass man sich irgendwann irgendwo nochmal wieder sehen wird!
Allerliebste Grüße,
Sansai!

AniMaCo:
.water rat
Storming Gates:
.water rat
© Petite_plume, forumieren.com

Nightmare

MP
 

Optimiert für Chrome

Herzlich Willkommen!
Du befindest dich hier im "The Missing Paradise", einem Pokémon Mystery Dungeon Rollenspiel, das auf den Spielen Team Rot und Team Blau basiert.In diesem Forum kannst du selbst in die Rolle eines Pokémons schlüpfen und gemeinsam mit anderen Abenteuer erleben. Wir haben ein Rating von 14 Jahren, was bedeutet,dass du dich erst anmelden darfst wenn du das 14 Lebensjahr erreicht hast.
Sollten wir dein Interesse geweckt haben kannst du dich hier » registrieren oder dich » einloggen.
StartseiteStartseite  MitgliederMitglieder  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  
» Neue Beiträge
Die neuesten Themen
» Die Clans
von Gast
Sa Feb 06, 2016 10:23 am

» Finsterforst: Ebene 1-5
von Friedrich
Do Feb 04, 2016 3:12 pm

» Nexus Island » captured freedom
von Gast
Mi Feb 03, 2016 5:04 pm

» Einladung zum Valentinsevent | Future Hearts
von Gast
Di Feb 02, 2016 6:26 pm

» Welcome to Fairy Tail! [Änderung]
von Gast
Mo Feb 01, 2016 12:09 am

» Kapitel 2 geht weiter! (Arcus)
von Gast
So Jan 31, 2016 11:58 am

» Digirevenge ~ Digimon Adventure RPG
von Gast
Fr Jan 22, 2016 2:37 pm

» Abenteuerlogbuch von Aversen
von Sansai
Do Jan 21, 2016 10:25 pm

» Perlen der Vergangenheit
von Aversen
Do Jan 21, 2016 2:54 pm

» Liebe Grüße und viele Gesuche!
von Gast
Mi Jan 20, 2016 3:27 pm

» Togameru Kage || Änderung
von Gast
Mi Jan 20, 2016 2:40 pm


Nightmare
Traumläufer: Mitglied [Normal]
avatar
Charakterinfos:
Erfahrung :
168

Nightmare   So Okt 04, 2015 8:46 pm
Nightmare
Name:
「Nightmare」
Alter:
「 19 Jahre 」
Art:
「 Kramurx 」
Geschlecht:
「 Männlich♂ 」
Gesinnung:
「 Retter 」

Aussehen
「 Blackest of the black, darker than night... 」

Größe: 「 52 Zentimeter」
Accessoires: 「 Münzamulett 」 um den Hals.
Sonstiges:「 Keine 」


Charakter
「 I get the feeling just because everything I touch isn't dark enough, that this problem lies in me. 」
Zwischen dem, der ich einmal war und dem, der ich nun bin, liegen ganze Welten. Anstatt wie in meiner Jugend Streiche zu spielen und Schabernack zu treiben gebe ich mich mittlerweile lieber wichtigeren Dingen im Leben hin. Wichtigeren Dingen wie meiner Familie und meinen Freunden. Ich bin ein sehr soziales Pokémon und genieße es Zeit mit anderen zu verbringen. Dabei spielt es keine Rolle wie lange wir uns kennen oder wie gut - Ich komme gut mir jedem aus, wenn man mich nur respektvoll behandelt. Das macht mich wohl auch zu einem loyalen und zuverlässigen Freund, der seine eigenen Bedürfnisse in den Hintergrund stellt um anderen helfen zu können. Vielleicht bin ich auch zu ernst, höflich und erwachsen - ja, bedenkt man mein Alter bin ich sicherlich jemand der sich erwachsener gibt als er in Wahrheit ist! - aber ich kann auch frech sein und ziemlich schlagfertig, wenn man mich herausfordert. Wer mich einmal kennen lernt entdeckt hinter meiner seriösen Fassade immer noch einen Witzbold, der mit eleganter Leichtigkeit ein Lächeln auf das Gesicht eines jeden Miesepeters zaubern kann. Des weiteren dürften besonders die Damen sich daran erfreuen, dass ich ein wahrer Gentlemen bin, der gerne seinen Charme spielen lässt und ein paar kokette Sprüche raushaut um anderen zu imponieren. Stille Wasser sind eben tief und so sind viele erst einmal erstaunt, wenn gerade jemand, der den Ruf hat uninteressiert an Romantik zu sein, einen Flirt anfängt. Was soll ich sagen? Ich bin gerne jemand, der Komplimente macht, aber wirklich ernst, meine ich auch den nettesten Nebensatz nicht. Für die Liebe bin ich einfach zu kompliziert gestrickt. Aber verlassen wir besser diesen recht traurigen Part meiner Persönlichkeit und widmen uns wieder einer anderen Eigenart, die ich mit stolz erläutere. Ich habe eine philosophische Ader wenn man so will und zitiere nicht nur gerne Werke, sondern präsentiere meinen Mitstreitern auch gerne einmal einen schlauen Geistesblitz, der gerade durch meinen Kopf zuckte. Ich denke oft nach und wirkte deswegen wohl auch oft wie ein Denker und Tagträumer, was wohl auch stimmen sollte. Ich kann eben nicht anders als mir immer und immer wieder Sorgen um Dinge zu machen, denen ich kein Gedanke widmen sollte. Ich bin eben einfach unverbesserlich, was? Zusammengefasst ein eigenartiger Kauz, dem Nostalgie schon zu früh im Leben ein Begriff ist und der seine Gefühle oft selbst nicht ganz versteht.



Traum: Ich sehne mich nach vielem und besonders nach Dingen, die wohl kaum wahr werden. Einer meiner Träume ist somit der Frieden in dieser Welt. Ich möchte nicht mit ansehen müssen, wie skrupellos manche Pokémon ihre Artgenossen behandeln oder wie grausam die Stärkeren mit den Schwächeren umgehen. Ich bin für Gleicheit und Koexistenz in der Welt, was nicht zuletzt von meinen eigenen unguten Erfahrungen kommen sollte. Mein Traum ist es also dafür zu sorgen, dass andere wie ich - die ausgestoßen, ignoriert, verfolgt oder verleugnet wurden - ihren ganz eigenen Platz im leben finden und lernen, dass sie keineswegs unerwünscht sind. Ich will ihnen zeigen, dass es auch für sie einen Ort gibt, den sie zuhause nennen können. Um es kurz zu machen: Ich will mehr als nur ein Retter sein - ich will ein Held für alle sein, die sich schwach und hilflos fühlen.


Beruflich
「  If you just say the word I'll be there by your side. You make me more. You make me superhuman. And if you need me to I will save you. 」
Beruf:「 Retter 」
Retterteam:「 Traumtänzer-Gilde 」
Partner:「 Calamity ♀ 」, 「 Dawn ♀」, 「 Nightfall ♂」,
「 Dusk ♂」 & 「 Hades ♂」


Vergangenheit
「 Oh you make everything ok. We are one in the same, Oh you take all of the pain away. 」
Vater:「 Sirius ♂」  
Mutter:「 Wega ♀」
Geschwister:「 Crow ♂ 」 , 「 Raven ♂ 」 &  「 Amethyst ♀」
Gefährte:「 Keine 」
Nachwuchs:「 Keinen 」

「 Des Nachts im dunklen Walde... 」
... schüttete es aus Eimern. Blitze erhellten den wolkenverhangenen Nachthimmel und das Donnergrollen fuhr allen durch Mark und Bein. Schaurige Schatten und gespenstische Schemen schlichen von Stamm zu Stamm; sorgten bei jedem Betrachter für Gänsehaut. Ein Sturm in einer lauen Sommernacht wie dieser sorgte immer wieder für die fürchterlichsten Gewitter und war nur einer der vielen Gründe, warum man sich nicht in diesen Forst wagen sollte. Wer keine Angst kannte brauchte nur eine Nacht im Unterholz zu verbringen und wurde für den Rest seines Lebens mit Albträumen geplagt. Kaum zu glauben also, dass hier - im inneren eines gewaltigen und stämmigen Baumes - eine junge Familie ihr Zuhause gefunden hatte. Sie waren bei weitem nicht die einzigen. Neben der Kramurx-Dame und ihrem Gatten hausten in den umliegenden Bäumen weitere ihrer Art und der Waldboden beherbergte ebenfalls einen Haufen verschiedenster Pokémon-Familien. Skunkapuh und Skuntank, Pionskora und Piondragi - alles Wesen, die die Dunkelheit liebten und es genossen im Zwielicht herumzutollen. Samurzel, Blanas und Tengulist, genau wie Pam-Pam und Pandrago - der Wald schützte sie alle vor der grellen Sonne und den Feinden Außerhalb, die es nicht wagten einen Fuß in den Dunkelwald zu setzen, in dem es angeblich spukte.
Aber das alles kümmerte die beiden jungen Eltern momentan kaum. Sie hatten nun schon viele Tage darauf gewartet. Wochen und Monate waren verstrichen, in denen sie abwechselnd die Eier gehütet hatten und heute war es endlich soweit - ihr Nachwuchs würde heute schlüpfen! Im geräumigen Inneren der Baumhöhle lief Wega - die frischgebackene Mutter - aufgeregt hin und her. Sie schüttelte ihre Flügel, plusterte sich auf und konnte nicht recht entscheiden, was sie gerade Empfand. Aufregung, Freude und Angst davor, ob sie schon bereit für das alles war, wechselten sich ab, sodass sie weder ein noch aus wusste. Ihr Mann Sirius versuchte sie zu beruhigen und legte seine großen Schwingen um sie, konnte aber nicht ganz verbergen, dass auch sein Herz raste. Eine Familie zu gründen bedeutete große Verantwortung zu übernehmen und die beiden waren noch jung. War nun wirklich der richtige Zeitpunkt? Egal, wie die Antwort auf diese Frage auch lautete, es gab kein zurück mehr, denn gerade, als sie einen Moment die Eier aus den Augen gelassen hatten, Knackte es und ein kleiner, gelber Schnabel bohrte sich durch die dicke Eierschale.
"Oh meine Lieblinge! Meine Schätze! Willkommen auf der Welt!"


「 Die vier kleinen Vöglein... 」
... waren schnell Gesprächsthema Nummer eins unter den Waldbewohnern. Man kannte sich untereinander und wenn gleich vier kleine Kinder das Licht der Welt erblickten, war die Freude nur umso größer. Jeder kam vorbei um einen Blick auf die Kleinen zu werfen und kaum einer ging ohne ein Lächeln auf den Lippen nach Hause. Die drei kleinen Raben-Brüder besaßen tiefschwarzes Gefieder und hatten schon wenige Tage nach ihrer Geburt bewiesen, dass sie kleine Rabauken werden würden. Wild sprangen sie im Nest umher, hielten ihre Eltern nachts wach und unterhielten die Nachbarschaft mit ihren ersten Kletterversuchen. Das einzige Mädchen unter den vieren hingegen kam ganz nach ihrer Mutter. Sie war eine wahre Schönheit und sehr ruhig und brav. Allein ihre violetten Federn, die schimmerten wie Amethyste ließen schon darauf schließen, dass sie etwas ganz besonderes war und so wunderte es niemanden, dass sie im Laufe ihres Lebens zum Schwarm vieler Jungs werden würde.
Aber so gerne ich über Crow, Raven und Amethyst rede... die Geschichte dreht sich ja eigentlich um mich - Nightmare - einen ganz und gar aufgedrehten und frechen Knaben, der seinen Brüdern in nichts nachstehen wollte. Ich hatte es nicht sehr mit Gehorsam und war weit und breit der größte Unruhestifter. Ich kletterte von morgens bis abends in der Baumkrone herum und hielt meinen Vater auf Trab, der alles daran setzte, dass ich nicht den Baum hinunter stürzte. Kein wunder, dass er sich entschloss mir so schnell wie möglich das Fliegen beizubringen und es sollte sich herausstellen, dass ich der geborene Flieger war. Naja, was erwartet man auch anderes von einem Kramurx... Aber ich war eben der rasanteste und vielleicht auch tollkühnste Flieger von allen. Meine Brüder hatten oft Probleme mir zu folgen und je älter ich wurde, desto öfter drehte ich alleine meine Runden und testete meine Grenzen aus. Ich war ein Raser, ein Einzelgänger und ein echter Angeber, aber das machte mir nichts. Ich brauchte niemanden außer mir selbst und war froh, wenn ich den Sonnenuntergang von der Spitze der höchsten Tanne aus sehen konnte. Das redete ich mir jedenfalls ein, denn noch schöner als diese wenigen Sekunden Ruhe und Stille freute es mich abends neben meinen Geschwistern und Eltern im Nest zu fliegen und einzuschlafen.

「 Fernweh... 」
... wurde mir ein Begriff, als ich davon hörte, dass ein Skunkapuh mit seinem Vater den Wald verlassen hatte und allen anderen davon erzählte, wie es abseits des dichten Gestrüpps aussah. Jeder war fasziniert von seinen Erzählungen und genau wie meine Brüder und meine Schwester, lauschte ich ihm aufmerksam, als er die weite Ebene beschrieb, die zwischen dem Wald und dem Fluss lag, den ich nie zu Gesicht bekommen hatte. Ich hatte nie darüber nachgedacht wie es da draußen wohl aussah und war zufrieden damit gewesen den Wald zu erforschen. aber als ich hörte, dass es so viele unbekannte Dinge und so viele verschiedene Pokémon-Arten da draußen gab, fasste ich den Entschluss selbst einmal den Wald zu verlassen. Ich war erst vor kurzem acht Jahre alt geworden und meine Eltern waren sichtlich geschockt als ich davon sprach wegzufliegen, aber nach einem langen und ausführlichen Gespräch stand auch schon der erste große Ausflug mit der Familie an. Zu sechs brachen wir auf und flogen über die Baumwipfel hinweg auf den Fluss zu, den ich nur aus der Entfernung hatte schimmern sehen. Ich wunderte mich, dass wir nicht schon früher los geflogen waren Beeren von Sträuchern zu picken oder ganz einfach die kühle Briese zu genießen, die nur auf der Wiese wehte. Jedes weitere Mal, an dem wir ausflogen und einen tag als Familie verbrachten, wunderte ich mich mehr und mehr darüber, bis wir eines Tages auf ein Pokémon trafen, das ich noch nie gesehen hatte. Es stellte sich heraus, dass der Herr, dem wir begegneten ein Morlord handelte, der mit seiner Familie nahe des Flusses wohnte. Kaum, dass er uns erblickt hatte, wie wir auf einem umgesturzten Baum saßen und rasteten, verzog sich seine Miene zu einer entsetzten Grimasse und meine Eltern hatten es plötzlich ganz eilig nach hause zu kommen. Der Herr hatte uns aufgescheucht und während wir uns hastig auf den Weg machten, rief er uns Dinge hinterher wie 'Unheilbringer' und 'Diebe'. Ich war total perplex und verstand nichts davon, bis meine Mutter uns schweren Herzens erklärte, warum er so feindselig gewesen war. Als Bewohner dieses Waldes, der Heimat für viele Pokémon war, die das Licht scheuten, entwickelten die anderen Pokémon, die auf Wiesen, Feldern und anderen hellen Plätzen lebten, eine Art Abscheu gegen uns. Sie hatte Angst vor uns, weil wir nicht nur gruselig und gefährlich aussahen, sondern auch alte Legenden unter den Pokémon besagten, dass besonders Unlicht-Pokémon mit allem Schlechten im Bunde standen. Für uns bedeutete das, das unsere Familie aus Unglücks-Bringern bestand, deren Erscheinen für viele bedeutete, dass schlechte Zeiten anbrachen. Als Kinder verstanden wir das alles noch nicht, aber es war eben die traurige Wahrheit und das ganze ging mir ziemlich nahe. Ich konnte nicht einsehen warum man mich als böse ansah, wenn ich nie etwas schlechtes getan hatte und auch meine Freunde als Diebe und Gauner anzusehen weil es so in alten Sagen hieß, machte mich nur wütend.

「 Mein Ziel ... 」
... war es von diesem Tag an dafür zu sorgen, dass diese dummen Gerüchte verschwanden. Ich überredete meine Eltern mich gehen zu lassen, packte meine Sachen zusammen und flog davon um zu beweisen, dass auch Unlicht-Pokémon nicht zwangsläufig die schlechten waren. Ich machte an verschiedenen Orten Rast und versuchte mich mit den Pokémon um mich herum anzufreunden und ihnen durch nette Gesten und das Anbieten meiner Hilfe zu imponieren. Aber egal, wie freundlich ich lächelte und wie vorsichtig ich war - alle wimmelten mich ab, weil sie Angst davor hatten von einem Fluch getroffen zu werden, der vermutlich auf mir lag. Ich wurde von Tag zu Tag wütender, bis ich schließlich ans aufgeben dachte. Wie sollte ich anderen helfen, wenn sie mich nicht ließen? Ich nistete an diesem Tag in einer Felswand, da ich viel zu weit weg vom nächsten Wald war und versuchte zu schlafen. Mitten in der Nacht weckte mich allerdings ein lautes Streit nur einige Meter weit entfernt von meinem Nachtlager. Als ich meine Neugierde nicht länger unterdrücken konnte, flog ich auf die Stimmen zu und erkannte drei gestalten, die eine hitzige Diskussion führten. Ein Absol wurde von einem Stollrak und einem Koknodon beschimpft und ohne lange zu überlegen schritt ich ein. Die Absol-Dame war sichtlich überrascht, dass ich ihr den Rücken stärkte und mit ein paar spitzen Kommentaren die beiden anderen verscheuchte. Aber es war kein großes Wunder, dass ich mich auf ihre Seite geschlagen hatte, denn bei ihrem Streit ging es darum, dass Absol verschwinden sollte, ehe eine Katastrophe die heimischen Pokémon heimsuchte. Genau wie ich hatten Sagen und Gerüchte dafür gesorgt, dass man sie fürchtete und ich fühlte mich sofort mit ihr verbunden. Calamity war - wie sich heraus stellte - schon seit längerem auf Reisen und suchte nach einem Ort um sich nieder zu lassen, nachdem ihre alte Heimat überschwemmt worden war. Alleine diese Tatsache feuerte natürlich die Gerüchteküche an, aber für mich war das nur ein weiterer Grund mich mit ihr zusammen zu tun und weiter zu reisen. Zu zweit würde es uns sicher gelingen andere davon zu überzeugen, dass wir ihnen Helfen konnten und nichts mit Kriminellen gemein hatten.

「 Unser erster Auftrag... 」
... war kein spannender. Es handelte sich lediglich um Aufräumarbeiten nachdem ein Sturm das Zuhause eines Bidiza-Familie zerstört hatte. Aber es war unser erster Auftrag und als diesen werde ich ihn niemals vergessen. Die Familie hatte erst versucht uns abzuwimmeln wie jede andere, aber ausgerechnet ihre Kinder hatten Mutter und Vater überreden können unsere Hilfe anzunehmen. Gemeinsam bauten wir den Damm wieder auf und als wie es geschafft hatten, fühlte ich mich glücklicher als je zuvor. Wir verzichteten auf eine Belohnung und nahmen ein Abendessen als Dank an, auch wenn uns das entgegengebrachte Vertrauen schon gereicht hatte. Wir hatten es endlich geschafft, dass jemand nicht nur die Vorurteile gegenüber unserer Art sah, sondern wirklich uns als einzelne Individuen, die nichts mit den alten Geschichten gemein hatten. Nach und nach trauten sich immer mehr Pokémon uns um Hilfe zu bitten und unsere Truppe wuchs um einige Mitglieder. Wir hatten gerade Dawn und Nightfall - ein Fiffyen und ein Sniebel - in unsere Reihen aufgenommen, als man uns darauf aufmerksam machte, dass es das beste für uns wäre ein Retter-Team zu gründen. Begeistert von der Idee verloren wir keine Zeit und machten uns zur nächsten Retter-Gilde auf, die uns allerdings nicht freudig in Empfang nahm, sondern höflich abwies. Die Leute wollten nichts mit uns zu tun haben und fürchteten, dass es nur von Nachteil für sie sein würde, wenn sie uns aufnahmen. Nicht nur wegen unserer düsteren Aura und alle dem, sondern auch weil wir nicht gerade die umgänglichsten wären. Wir eckten an und passten eben nicht in das Bild eines ordentlichen Retter-Teams. Aber ich wollte so schnell nicht aufgeben. Zu viert bewarben wir uns bei vielen verschiedenen Gilden und schafften es irgendwann - wenn auch als Außenseiter - in eine Gilde, die sich Traumläufer nannte. Um ehrlich zu sein nicht gerade der beste Ort für uns, da wir immer noch Probleme hatten uns anzupassen und deshalb oft Schwierigkeiten innerhalb der Gilde bekamen. Aber es war ja alles für einen guten Zweck, also rissen wir uns zusammen, blieben für uns uns versuchten Streitigkeiten aus dem Weg zu gehen. Wir wollten anderen Pokémon helfen und dafür sorgen, dass niemand mehr auf andere herab sah. Unsere Arbeit stand ganz im Zeichen der Gleichberechtigung und wir arbeiteten hart um endlich anerkannt zu werden.

「 Mittlerweile... 」
... gehören sechs Leute unsererm Trupp an. Ich bin der Anführer unserer Clique und kümmere mich mit Calamity um das Wohlergehen der anderen vier. Dawn und Nightfall, sowie Dusk und Hades - sie sich uns später anschlossen - sind nicht nur meine besten Freunde, sondern auch Teil meiner neuen Familie und genauso begeisterte Retter wie ich. Zusammen erledigen wir eigentlich jeden Job, den man uns gibt. Meistens wendet man sich an uns, wenn andere Retter-Teams Aufgaben nicht annehmen wollen, aber selbst wenn wir nur die Drecksarbeit erledigen, sind wir trotzdem stolz darauf so anderen helfen zu können.


Sonstiges
「 Far from the sun where no one knows. I've watched you from my telescope. 」
Quellenangaben: Ich hab es selbst bearbeitet und meines Wissens nach original Nintendo Bilder genutzt.
Profilfelder: Wird erledigt.
Hergefunden durch: Partnerseite
Alter: 18 Jahre
Weitergabe: Nein
Zweitcharaktere: Keinen








Zuletzt von Nightmare am Di Okt 06, 2015 6:25 pm bearbeitet; insgesamt 4-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Nightmare
Traumläufer: Mitglied [Normal]
avatar
Charakterinfos:
Erfahrung :
168

Re: Nightmare   So Okt 04, 2015 9:14 pm
[10/50]
Abenteurerpass
Inventar
「 I threw some rocks up at your window. 」
「3x Schwarzgummi」
「2x Sinelbeere」
「1x Maronbeere」
「2x Plosivsamen」

「3x Silberne Münze」
「1x silberne Haarspange」
「1x glänzender Stein」
「2x glitzernde Plastikperle」


Kampfinfos
「 I broke some rocks right through your window. 」
Fähigkeit:「Glückspilz」- Erhöht die Chance auf kritische Treffer
Trageitem:「Münzamulett」
Attacke 1「Schnabel」
Beharrlichkeit zahlt sich bekanntlich aus und deswegen picke ich mit meinem Schnabel so lange auf dem Kopf - oder anderen Körperteilen meines Gegners - herum, bis ich mein Ziel durchsetzen kann. Und das ist Bekannterweise der Sieg über den Feind.

Attacke 2「Verfolgung」
Ich verfolge mein Ziel im Flug und gebe richtig Gas um den Feind mit einem anschließenden Tritt zu überrumpeln. Wer vor mir davonläuft sollte sich also darauf gefasst machen, meine Krallen in seinem Nacken zu spüren!

Attacke 3「Dunkelnebel」
Bin ich hier? Bin ich dort? Tja, durch den dichten Nebel, den ich durch das Schütteln meines Gefieders verursache, sieht man eben nicht einmal mehr seine Hand vor Augen! Es tut zwar nicht weh, aber wer nicht aufpasst, stolpert im dunklen und dichten Nebel oder wird von mir attackiert!

Attacke 4「Flügelschlag」
Einmal kräftig die Flügel geschwungen und schon saust eine Druckwelle auf mein Ziel zu, dass besonders leichte und kleine Pokémon von den Füßen fegt! Klar, ich kann wohl kaum Relaxo mit einem Windstoß umwerfen, aber aufgewirbelte Steine oder Splitter tragen auch ihren Teil bei!







Nach oben Nach unten
Sansai
Normal-Rang
avatar
Charakterinfos:
Erfahrung :
425
Auszeichnungen :
http://missingparadise.forumieren.com

Re: Nightmare   Mo Okt 05, 2015 9:23 am
Hey du! Herzlich Willkommen hier. ♥
Vorab gibt es am Charakter nichts, was ich zu kritisieren hätte. Ich habe mich allerdings mit Kanat besprochen und wir sind zu dem Entschluss gekommen, dass es Menschen in "unserem" Universum hier im Forum nicht gibt. Demnach müsstest du deine Story leider überarbeiten weil Nightmare keine Trainerin gehabt haben kann :/
Außerdem bestehen die Retterteams stets aus 4 Pokemon, also müsstest du die Anzahl der Partner auch nochmal runterschrauben.

Es ist zwar schade, weil Luna ja Nightmares Vergangenheit ausmacht, aber wir bitten dich trotzdem da vielleicht etwas anderes zu finden.
Liebe Grüße! ♥
Nach oben Nach unten
Nightmare
Traumläufer: Mitglied [Normal]
avatar
Charakterinfos:
Erfahrung :
168

Re: Nightmare   Mo Okt 05, 2015 2:16 pm
Danke für die schnelle Antwort!

Ich werde wenn ich Zuhause bin die Story bearbeiten und geb dann Bescheid,  wenn ich fertig bin. Mir wird schon was einfallen! ;>

Aber eine Frage noch: Wäre es okay, wenn die sechs dann eine Art Gilde führen? Ich hatte ohnehin nicht vor mit allen auf einmal in einen Dingen zu laufen. Sie würden sich dann abwechseln, bzw unterschiedliche Team bilden. Wäre das in Ordnung?

~Fell (Ja, das ist mein Spitzname ;P )
Nach oben Nach unten
Shima
Schattenjäger: Bandenleiter "Quellen"
avatar
Charakterinfos:
Erfahrung :
86

Re: Nightmare   Mo Okt 05, 2015 6:06 pm
Sie könnten alle der Traumläufer-Gilde angehören. Da sind viele Retter drin die dann auch in unterschiedlichen Konstellationen Missionen machen können. Aber eine eigene wäre dann eher sinnlos wenn es schon eine Eigentümer gibt :D
Nach oben Nach unten
Nightmare
Traumläufer: Mitglied [Normal]
avatar
Charakterinfos:
Erfahrung :
168

Re: Nightmare   Mo Okt 05, 2015 7:55 pm
Ich hab es jetzt mal so abgeändert, dass Nightmare eine eigene Gilde gegründet hat. Im Prinzip is es ja doch was anderes ob die sechs nun einer eigenen Gilde angehören oder einer Fremden. Als eigene Gilde sind sie etwas selbstständiger, während sie in einer fremden wohl häufiger mit anderen Pokémon im Team agieren müssten, mit denen sie wahrscheinlich nicht gut klar kommen würden. ^^°

_________________
"Reden" | 'Denken' | "Anderes"
Nach oben Nach unten
Shima
Schattenjäger: Bandenleiter "Quellen"
avatar
Charakterinfos:
Erfahrung :
86

Re: Nightmare   Mo Okt 05, 2015 8:26 pm
Nein, in der Gilde kommt man mit dem zusammen mit dem man es gerne hätte, ohne zwang. Ich würde es schon besser finden wenn die gegebenen Dinge des Forums auch genutzt werden, denn dafür sind sie ja da. und im Endeffekt ist diese eigene Gilde ja nichts anderes als ein retterteam, nur dass es Gilde genannt wird..? xD
Nach oben Nach unten
Nightmare
Traumläufer: Mitglied [Normal]
avatar
Charakterinfos:
Erfahrung :
168

Re: Nightmare   Mo Okt 05, 2015 8:42 pm
Joa, ich wollte jetzt nicht alle in ne Wildfremde Gilde rein werfen, aber nun gut. Sollte jetzt stimmen.

_________________
"Reden" | 'Denken' | "Anderes"
Nach oben Nach unten
Sansai
Normal-Rang
avatar
Charakterinfos:
Erfahrung :
425
Auszeichnungen :
http://missingparadise.forumieren.com

Re: Nightmare   Mo Okt 05, 2015 9:35 pm
Ich verstehe nicht recht weshalb sie wildfremd ist..? :o Die Traumläufer genießen in der Stadt einen hohen Bekanntheits- und Erfolgsgrad. Es wäre nur eben genau dasselbe wie ein Retterteam mit 6 Leuten, nur dass man es Gilde tauft, das war unser Problem.
Aufzwingen wollte ich dir das natürlich auch nicht ^^"

Ansonsten musst du nun nur noch auf Kanat warten. ♥ Danke für dein Verständnis!
Edit: Mir ist gerade aufgefallen, dass dein Aussehensbild nicht funktioniert. Das müsstest du nochmal einfügen. <3
Nach oben Nach unten
Nightmare
Traumläufer: Mitglied [Normal]
avatar
Charakterinfos:
Erfahrung :
168

Re: Nightmare   Di Okt 06, 2015 6:19 pm
Wildfremd für mich als USER.
Ich kann normalerweise nicht einfach meine OC in eine Gruppe reinkeilen, die von anderen - mir fremden - Leuten erstellt wurden, oder?
Das hatte in dem Sinn also Null mit meinem In-Game-Chara zu tun. Ich empfand es eben als unhöflich, aber wenn mir ne Empfehlung gemacht wird ist es was anderes.

Das Bild wird neu eingefügt.

_________________
"Reden" | 'Denken' | "Anderes"
Nach oben Nach unten
Shima
Schattenjäger: Bandenleiter "Quellen"
avatar
Charakterinfos:
Erfahrung :
86

Re: Nightmare   Di Okt 06, 2015 11:45 pm
Achsoo. Nun ja, in der Gilde ist bisher ein Charakter und es ist schlichtweg unnötig eine eigene zu erstellen wenn schon eine da ist? Dafür geben wir diese Möglichkeiten. Das war von mir auch nicht unhöflich gemeint und sollte so auch nicht rüber kommen, tut mir leid. So wie ich gesehen habe suchst du die Partner von Nightmare doch auch, demnach wären jene User auch in eine wildfremde Gilde gesteckt.. wo ist da der Unterschied? Außerdem liegt es dir ja frei ob Nightmare zu der Gilde gehört, das schreibe ich dir sicher nicht vor. Du kannst ihn auch genau so gut gildenlos sein lassen oder die Partner auf 3 beschränken so dass ein retterteam möglich ist. Die Gilde war nur ne Möglichkeit dass du alle geplanten Partner auch in Form von Partnern ins rp bringen kannst.
Zwingen wollte ich dich also wie gesagt dazu nicht.

Wenn Kanat und ich Sowas allerdings besprechen und zu einem gemeinsamen Entschluss kommen dann meinen wir das auch auf keinen Fall böse oder wollen dir etwas.

Also, wenn du dir nun etwas überlegt hast was dir für Nightmare passt, da die Forengilde dir ja anscheinend nicht zusagt (zwei mögliche Optionen habe ich ja oben genannt), dann melde dich bitte noch mal. Ich wollte dir ja jetzt auch kein angenommen für einen Charakter geben den du so nicht spielen möchtest.
Nach oben Nach unten
Nightmare
Traumläufer: Mitglied [Normal]
avatar
Charakterinfos:
Erfahrung :
168

Re: Nightmare   Mi Okt 07, 2015 6:31 pm
Ich bin weder wütend, gekränkt, noch sonst was, keine Panik!

Ich wollte erst einmal so eigenständig wie möglich mit meinem Chara sein und keinem auf den Leim gehen, indem ich mich und Nightmares Freunde einfach in eine Gilde stecke.

Ihr habt mir gesagt ich KANN es so machen anstatt eine eigene zu gründen und ich habe es ja auch abgeändert. Das hätte ich sicher nicht, wenn ich nicht damit einverstanden wäre. Ich wollte halt lieber darauf verzichten mich wem aufzuhalsen, solange mir niemand sagt, das ich ruhig seiner Gilde beitreten kann.

Macht euch keinen großen Kopf um sowas, ich hab jetzt schon alles so, wie es für mich in Ordnung geht, okay?

Ich will jetzt auch nichts mehr ändern und ich danke euch ja für eure Hilfe, das ganze sollte jetzt nicht so wirken als wolle ich eure Hilfe und euren Input insgesamt ignorieren. Ich hoffe ihr versteht was ich meine. ;>
Nach oben Nach unten
Sansai
Normal-Rang
avatar
Charakterinfos:
Erfahrung :
425
Auszeichnungen :
http://missingparadise.forumieren.com

Re: Nightmare   Mi Okt 07, 2015 7:29 pm
Okay, dann ist ja alles gut. c: Ich hab Kanat auch direkt mal Bescheid gesagt, dass sie dich als nächste auseinander zupfen kann. <3
Nach oben Nach unten
Nightmare
Traumläufer: Mitglied [Normal]
avatar
Charakterinfos:
Erfahrung :
168

Re: Nightmare   Mi Okt 07, 2015 9:21 pm
"Auseinanderzupfen"
Waitwaitwait! Ich brauche meine Federn noch! XD

Nein ernsthaft, vielen Dank dafür. ^^

(BTW, soll ich meine nachträglichen Beiträge hier löschen oder macht ihr das in einem Rutsch beim Verschieben des Steckbriefes?)
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar
Charakterinfos:

Re: Nightmare   Mi Okt 07, 2015 9:57 pm
Guten Abend

Zum ersten... finde ich die Idee eines gut gesinnten Kramurx interessant.
Zum zweiten... sind die kleinen 'Gif's süß *_*
und weil alle guten Dinge drei sind Wob ^^


p.s. : Ich glaube Sansai trennt die Beitrage ab oder löscht sie ~
Nach oben Nach unten
Sansai
Normal-Rang
avatar
Charakterinfos:
Erfahrung :
425
Auszeichnungen :
http://missingparadise.forumieren.com

Re: Nightmare   Mi Okt 07, 2015 10:08 pm
Ich kann sie dir noch alle löschen, aber ansonsten bleiben sie drin. Wenn du das gerne hättest mach ich das dann. c:
Nach oben Nach unten
Nightmare
Traumläufer: Mitglied [Normal]
avatar
Charakterinfos:
Erfahrung :
168

Re: Nightmare   Do Okt 08, 2015 6:50 pm
Danke, das wäre lieb! :>
Ich hab so nen kleinen Ordnungsfimmel und so behält man eher die Übersicht. ^^°

_________________
"Reden" | 'Denken' | "Anderes"
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte

Charakterinfos:

Re: Nightmare   
Nach oben Nach unten
 
Nightmare
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Nightmare-the broken Soul

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
The Missing Paradise :: Nightmare-